Ressortarchiv: Kultur

Frankfurter Galerie Bärbel Grässlin

Klo-Kunst und anderer Schabernack

Mit der Ausstellung „Lost & Found“ verwandelt sich die Frankfurter Galerie Bärbel Grässlin in einen Raum für schräge Kunstwerke, die alle aus gefundenen Gegenständen bestehen.
Klo-Kunst und anderer Schabernack
Nico Hofmann bleibt bis 2022 Intendant

Nibelungen-Festspiele

Nico Hofmann bleibt bis 2022 Intendant

Als TV-Produzent hat er sich einen Namen gemacht – und als Intendant der Nibelungen-Festspiele. In Worms wollen sie Nico Hofmann darum nicht gehen lassen.
Nico Hofmann bleibt bis 2022 Intendant
Ein Schimmel auf der Bühne

TAT in Frankfurt

Ein Schimmel auf der Bühne

Einst schaute Europas Bühnen-Avantgarde neidisch auf das TAT in Frankfurt, das zum Versuchslabor für neue Formen wurde. Ein Band erinnert daran.
Ein Schimmel auf der Bühne
Hühner unterm Hammer

Auktionshaus Christie's

Hühner unterm Hammer

Mit einem kleinen Auktionsraum fing 1766 alles an. 250 Jahre später macht das britische Kunsthaus Christie’s Milliardenumsätze. Ein Blick zurück.
Hühner unterm Hammer
Zu laut und zu schnell

Wagner-Festspiele

Zu laut und zu schnell

Mit der „Götterdämmerung“ endete die orchestral stark enttäuschende Bayreuther Wiederaufnahme von Frank Castorfs umstrittener „Ring“-Regie.
Zu laut und zu schnell

Berliner Band

„Von Wegen Lisbeth“ gibt ihr erstes Konzert in Frankfurt

Die fünf Musiker der Gruppe „Von Wegen Lisbeth“ sind auf neue Art altmodisch. Bei Facebook schlafen sie ein, und deshalb gastieren sie in Frankfurt auch im „Bett“.
„Von Wegen Lisbeth“ gibt ihr erstes Konzert in Frankfurt

Fotografien von Barbara Klemm

Tourist Andy Warhol wandert ins Städel

Mit Ankäufen, Schenkungen und Leihgaben erweitern die Museen in Frankfurt und der Region ihre Sammlungen. Dahinter stecken spannende Geschichten. In loser Folge stellen wir einige vor. Heute: …
Tourist Andy Warhol wandert ins Städel
Morgensonne steigt über Manchester auf

Simpley Red in Mainz

Morgensonne steigt über Manchester auf

Die britische Band „Simply Red“ begeistert nach 31 Jahren noch immer ihre Fans. So tat sie es auch beim viel umjubelten Auftritt in der Mainzer Zitadelle.
Morgensonne steigt über Manchester auf
Größenwahn zuckt im grellen Licht

Beyoncé in Frankfurt

Größenwahn zuckt im grellen Licht

Ist das hier vielleicht Las Vegas? Mit ausgeklügelter Opulenz tanzte sich die US-Entertainerin Beyoncé durch eine musikalische Show riesigen Ausmaßes.
Größenwahn zuckt im grellen Licht

Das Maschinengewehr rattert

Frank Castorfs Sicht auf Teil 3 von Richard Wagners „Ring des Nibelungen“ polarisierte das Publikum. Dirigent Marek Janowski stand für musikalische Unschärfe.
Das Maschinengewehr rattert