Bekannt geworden in Frankfurt

Eine Unbekannte ist die samtäugige 29-Jährige Luana Velis schon lange nicht mehr. Sie hat nicht nur ein facettenreiches erstes Jahr in Frankfurt gezeigt.

Eine Unbekannte ist die samtäugige 29-Jährige Luana Velis schon lange nicht mehr. Sie hat nicht nur ein facettenreiches erstes Jahr in Frankfurt gezeigt. Auch ihr eindringliches Spiel in der Hauptrolle des Horror-Liebesstreifens „Luz“ von Tilman Singer auf der diesjährigen Berlinale brachte ihr Auszeichnungen in Portugal und Brasilien als beste Schauspielerin ein. Im Gespräch fällt vor allem eins auf: ihr ausgeprägtes soziales Gewissen.

Zur Zeit probt sie die Rolle von Mildred in Eugene O’Neills Stück „Der haarige Affe“. Damit agiert sie als starker sozialer Kontrast zum wuchtigen Schiffsheizer Yank, verkörpert vom einstigen Burgschauspieler André Meyer. Der pure Anblick des vor Naturkraft strotzenden Proleten haut die neugierige, junge Frau um – und stürzt Yank in eine schwere Identitätskrise, die sein Selbstbild als Mann der Tat ins Wanken bringt.

(bbo)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare