1. Startseite
  2. Kultur

Salman Rushdie erhält Verdienstmedaille auf Schloss Windsor

Kommentare

Salman Rushdie
Sir Salman Rushdie ist auf Schloss Windsor für seine Verdienste um die Literatur geehrt worden. © Andrew Matthews/PA Pool/AP/dpa

Gerade erst wurde Salman Rushdie vom Autorenverband PEN America ausgezeichnet. Jetzt folgt die nächste Ehrung für den Schriftsteller, der sich nach dem Messerangriff wieder in der Öffentlichkeit zeigt.

Windsor - Der britisch-amerikanische Schriftsteller Salman Rushdie (75) hat einen Orden des britischen Königshauses für seine Verdienste um die Literatur erhalten. Überreicht bekam der in Indien geborene Autor („Mitternachtskinder“) die Auszeichnung als „Servant of the Companions of Honour“ von Prinzessin Anne (72), der Schwester von König Charles III. (74) auf Schloss Windsor. Für Rushdie ist es bereits die zweite Ehrung des Königshauses, nachdem er bereits 2007 zum Ritter geschlagen wurde.

Rushdie war während eines Vortrags im vergangenen Sommer in den USA mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt worden. Er ist seitdem auf einem Auge blind. Der Angriff kam mehr als 30 Jahre nachdem der frühere Revolutionsführer im Iran, Ayatollah Chomeini, wegen Rushdies Roman „Die satanischen Verse“ 1989 per Fatwa zur Ermordung des Autors aufgerufen hatte. Rushdie schreibt inzwischen an einem Buch über das missglückte Attentat. dpa

Auch interessant

Kommentare