+
T.C. Boyle gehen die Ideen nicht aus. Foto: Jörg Carstensen

US-Kultautor

T.C. Boyle hat schon Ideen für den nächsten Roman

Schreibblockaden kennt er nicht: Der Autor T.C. Boyle ist weiter höchst produktiv.

Berlin (dpa) - Der amerikanische Schriftsteller T.C. Boyle hat schon wieder neue Pläne, nachdem sein jüngster Roman gerade erst fertig geworden ist. "Im Moment recherchiere ich für den Roman, der nach "Das Licht" erscheinen soll", sagte der Autor, der am 2. Dezember 70 Jahre alt wird, der Deutschen Presse-Agentur.

"Ich weiß jetzt noch nicht, ob das Früchte tragen wird. Falls ja, bin ich glücklich, weil ich dann einen Grund habe, jeden Morgen aufzustehen." Boyle ist nach wie vor ein disziplinierter Schreiber: "Ich arbeite jeden Tag. An manchen Tagen geht es gut, an manchen weniger - aber meine Distanz ist die Langstrecke." Und wann hört er auf damit? "Wenn mein Gehirn abstirbt."

Der Hanser Verlag veröffentlicht Boyles Roman "Das Licht" über Timothy Leary, den Guru der Hippie-Bewegung, der für die Freigabe von bewusstseinserweiternden Drogen wie LSD kämpfte, Anfang 2019. Die deutsche Ausgabe erscheint damit noch vor der amerikanischen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare