Haustiere haben?s schwer. Vor allem Hunde.
+
Haustiere haben?s schwer. Vor allem Hunde.

Neuer Kinofilm

Zwei Hunde strolchen durch New York

  • VonThomas Ungeheuer
    schließen

In dem Familienfilm „Pets“ aus den Illumination-Entertainment-Studios erfährt man, was Haustiere in der Großstadt treiben, wenn ihr Leben durcheinander gerät.

Warum geht Frauchen oder Herrchen morgens aus dem Haus? Das werden Hunde, Katzen oder Vögel nie verstehen. Obwohl doch auch Katie ihren Terriermischling Max so lieb hat, lässt sie das Tier über Stunden hinweg allein in der hübschen Wohnung. Aber damit nicht genug! Eines Tages bringt Katie den Neufundländer Duke mit. Fortan soll sich Max mit dem riesigen Vieh alles brüderlich teilen. Max hat darauf aber nicht die geringste Lust. Dann geschieht jedoch Schreckliches. Bei einem Ausflug durch die Straßen von New York geraten die zwei in die Hände von Tierfängern.

Bald macht sich die in Max verliebte Zwergspitz-Dame Gidget Sorgen. Also begibt sie sich mit dem Dackel Buddy, dem Wellensittich Sweetpea, der Katze Chloe, dem Pudel Leonard und dem Meerschweinchen Norman auf die Suche nach Max und Duke. Den Vermissten geht es derweil nicht unbedingt besser. Zwar sind sie wieder in Freiheit. Jetzt werden Max und Duke (gesprochen von Jan Josef Liefers und Dietmar Bär) jedoch von einer Bande herrenloser Haustiere verfolgt. Deren Anführer ist das bitterböse Kaninchen Snowball...

Keine Frage, bis jetzt ist New York noch nie so detailreich in einem Animationsfilm zu sehen gewesen. Dabei sind es nicht nur farbenfrohe Postkartenidyllen, welche die Regisseure Chris Renaud und Yarrow Cheney zeigen, sondern eben auch ein paar Orte, die so gar nicht zum Verweilen einladen. Allzu lange halten sich die tierischen Helden hier jedoch nie auf. Schließlich befindet man sich die meiste Zeit auf Verfolgungsjagd über Häuserdächer und durch Straßen oder Parks.

Vor allem Kindern (der Film hat keine Altersbeschränkung) wird das Geschehen, das von viel ideenreicher und irrwitziger Action beherrscht wird, einigen Spaß bereiten. Schließlich sind sämtliche Charaktere der Tierchen auch mit liebenswerten und amüsanten Eigenschaften versehen. Leicht verständliche Gags gibt es eine Menge. Bloß könnten nicht nur Jugendliche und Erwachsene bemerken, dass die Handlung von „Pets“ nicht unbedingt stets logisch und schon gar nicht anspruchsvoll ist. Annehmbar

Frankfurt: Berger, Cinestar, E-Kinos, Metropolis. Sulzbach: Kinopolis. Limburg: Cineplex. Offenbach: Cinemaxx. Hanau: Kinopolis. Mainz: Cinestar

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare