Blaulicht

20-Jähriger verletzt Polizisten bei Festnahme mit Messer

Ein 20 Jahre alter Mann hat einen Polizisten am frühen Donnerstagmorgen in Gießen mit einem Messer leicht verletzt. Der Mann hatte sich gewaltsam Zugang zu einer Wohnung verschafft, teilte ein Polizeisprecher mit.

Ein 20 Jahre alter Mann hat einen Polizisten am frühen Donnerstagmorgen in Gießen mit einem Messer leicht verletzt. Der Mann hatte sich gewaltsam Zugang zu einer Wohnung verschafft, teilte ein Polizeisprecher mit. Zwei Bewohner konnten fliehen, der 20-Jährige verschanzte sich in der Wohnung. Als zwei alarmierte Polizisten eintrafen, kam es zu dem Angriff.

Nach der Festnahme stellte sich heraus, dass die Polizei wegen des Mannes bereits zwei Stunden zuvor ins Nachbarhaus gerufen worden war. Zu diesem Zeitpunkt ging es um Ruhestörung. Der 20 Jahre alte Mann klagte über Schmerzen und wurde von Rettungssanitätern behandelt. Zu diesem Zeitpunkt gab es nach Polizeiangaben keine Hinweis auf Straftaten. Über einen Antrag auf Haftbefehl war nach der Festnahme des Mannes noch nicht entschieden worden.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare