+

Großeinsatz der Feuerwehr

Ammoniak tritt bei Bauarbeiten in Frankfurt aus

Ausgetretenes Ammoniak hat am Montagmorgen in Frankfurt für einen Großeinsatz der Feuerwehr gesorgt. Ein Mensch sei leicht verletzt und vor Ort vom Arzt behandelt worden, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Ein angrenzendes Bürogebäude wurde vorsichtshalber evakuiert. Das flüssige Ammoniak war während Abbrucharbeiten im Stadtteil Niederrad durch ein Leck einer Klimaanlage ausgetreten. Die Feuerwehr streute in Schutzanzügen die ätzende Chemikalie mit Bindemittel ab, der Einsatz dauerte mehrere Stunden. (dpa)

Ausgetretenes Ammoniak hat am Montagmorgen in Frankfurt für einen Großeinsatz der Feuerwehr gesorgt. Ein Mensch sei leicht verletzt und vor Ort vom Arzt behandelt worden, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Ein angrenzendes Bürogebäude wurde vorsichtshalber evakuiert. Das flüssige Ammoniak war während Abbrucharbeiten im Stadtteil Niederrad durch ein Leck einer Klimaanlage ausgetreten. Die Feuerwehr streute in Schutzanzügen die ätzende Chemikalie mit Bindemittel ab, der Einsatz dauerte mehrere Stunden. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare