Vorfall in Rotenburg

Bahnstrecke nach Steinwürfen für eine Stunde gesperrt

Nach Steinwürfen auf einen Güterzug ist in der Nacht zum Dienstag eine Bahnstrecke im Kreis Hersfeld-Rotenburg für eine Stunde gesperrt worden.

Nach Steinwürfen auf einen Güterzug ist in der Nacht zum Dienstag eine Bahnstrecke im Kreis Hersfeld-Rotenburg für eine Stunde gesperrt worden. Die Sperrung habe auch bei den nachfolgenden Zügen für erhebliche Verspätungen gesorgt, teilte die Bundespolizei in Kassel mit. Ein bislang unbekannter Täter hatte im Bahnhof von Rotenburg an der Fulda die Steine geworfen, dabei wurde die Frontscheibe der Lokomotive leicht beschädigt. Verletzt wurde niemand. Der Lokführer hatte Schüsse vermutet, den Zug gestoppt und die Polizei alarmiert. Von dem Täter fehlte zunächst jede Spur. Nach den ersten Ermittlungen soll es sich um einen älteren Mann gehandelt haben.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare