+
In Wiesbaden brannte ein Keller eines Mehrfamilienhauses.

Brand

Bewohner retten sich durch verrauchtes Treppenhaus

Bei einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in Wiesbaden haben sich alle Bewohner unverletzt retten können. Wie die Feuerwehr mitteilte, hatten sich die Mieter in der Nacht zum Dienstag durch das

Bei einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in Wiesbaden haben sich alle Bewohner unverletzt retten können. Wie die Feuerwehr mitteilte, hatten sich die Mieter in der Nacht zum Dienstag durch das bereits stark verrauchte Treppenhaus in Sicherheit gebracht. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte sei das Gebäude komplett verqualmt und die Bewohner schon außerhalb des Hauses gewesen. Unter Atemschutz konnte die Feuerwehr den Brand im Keller löschen. Die Bewohner konnten anschließend wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Brandursache und Schadenshöhe waren zunächst nicht bekannt.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare