+
Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Berauschter 17-Jähriger baut mit geklautem Auto Unfall

Ein unter Drogen stehender 17-Jähriger ist in Frankfurt mit einem Auto in vier geparkte Fahrzeuge gekracht. Dabei entstand ein Schaden von rund 200 000 Euro, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Ein unter Drogen stehender 17-Jähriger ist in Frankfurt mit einem Auto in vier geparkte Fahrzeuge gekracht. Dabei entstand ein Schaden von rund 200 000 Euro, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der junge Fahrer war bereits in der Nacht zum Freitag mit dem offenbar gestohlenen Auto im Stadtteil Eschersheim unterwegs. Nach dem Unfall fand die Polizei ihn noch am Steuer sitzend vor. Bei ihm wurden zehn Gramm Marihuana gefunden. Der 17-Jährige sei sich keiner Schuld bewusst gewesen, meldeten die Beamten weiter. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er seiner Mutter übergeben.

Der 59 Jahre alte Besitzer des gestohlenen Wagens gab an, sein Auto verliehen zu haben. In die Wohnung des verreisten Ausleihers wiederum wurde laut Polizei eingebrochen und der Autoschlüssel geklaut.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare