Feuer in Osthessen

Drei Menschen nach Wohnungsbrand im Krankenhaus

Nach einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in Bebra im Nordosten von Hessen sind am Samstagmorgen drei Menschen zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht worden.

Sie seien Rauch ausgesetzt gewesen, sagte ein Polizeisprecher in Fulda. Das Feuer war aus zunächst ungeklärter Ursache im Zimmer einer Erdgeschosswohnung ausgebrochen.

Die Feuerwehr war mit 50 Einsatzkräften vor Ort und konnte den Brand schnell löschen. Am Vormittag war die Feuerwehr noch mit der Durchlüftung des Vier-Familien-Hauses im Kreis Hersfeld-Rotenburg beschäftigt. Den Schaden schätzte die Polizei auf rund 80 000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare