+

Haus brennt vollständig aus

250 000 Euro Sachschaden bei Hausbrand in Bad Soden

Beim Brand eines Einfamilienhauses in Bad Soden (Main-Taunus-Kreis) ist ein Sachschaden von etwa 250 000 Euro entstanden. Das Feuer war in der Nacht zum Montag durch einen Topf mit geschmolzenem Wachs

Beim Brand eines Einfamilienhauses in Bad Soden (Main-Taunus-Kreis) ist ein Sachschaden von etwa 250 000 Euro entstanden. Das Feuer war in der Nacht zum Montag durch einen Topf mit geschmolzenem Wachs ausgelöst worden, der auf einem nicht ausgeschalteten Küchenherd gestanden hatte, wie die Polizei mitteilte. Die beiden Hausbewohner im Alter von 49 und 55 Jahren wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Das Haus brannte laut Polizei vollständig aus.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare