Polizeimeldungen aus Hessen

Hoher Schaden bei Dachstuhlbrand

Ein

Ein Dachstuhlbrand in einem Frankfurter Mehrfamilienhaus hat in der Nacht zum Mittwoch mindestens 150 000 Euro Schaden verursacht. Durch die aufwendigen Löscharbeiten könne sich die Schadenssumme noch deutlich erhöhen, sagte eine Polizeisprecherin am Morgen.

Wie die Feuerwehr berichtete, brach das Feuer aus noch ungeklärter Ursache in dem dreistöckigen Haus aus, das in der Mitte einer aus drei Gebäuden bestehenden Häuserzeile steht. Die Flammen griffen auch auf eines der Nachbarhäuser über. Mindestens zehn Bewohner konnten sich den Angaben zufolge selbst aus den Gebäuden retten. Verletzt wurde niemand.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare