Attacke im Bahnhofsviertel

Mann tritt Fußgänger mehrfach gegen den Kopf

Mit

Mit Tritten gegen den Kopf hat ein Autofahrer am Mittwoch gegen 6 Uhr im Frankfurter Bahnhofsviertel einen 61-Jährigen attackiert. Der Mann hatte den Täter angesprochen, weil dieser in der Moselstraße mit laufendem Motor auf einem Gehweg parkte, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Daraufhin habe der Täter ihn getreten und auch dann nicht aufgehört, als der 61-Jährige bewusstlos zu Boden ging.

Der Unbekannte flüchtete nach dem Vorfall in seinem Auto. Er soll zwischen 35 und 40 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß sein, asiatisch aussehen und ein weißes Hemd sowie eine hochwertige graue Hose getragen haben.

Die Polizei sucht nach Zeugen. Sie werden gebeten, sich unter der Rufnummer 069/755-10400 zu melden.

(dpa/red)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare