+
Ob auch die U-Bahn in Frankfurt nachts durchfährt, wird derzeit noch von der Stadt geprüft.

Im Berufsverkehr

Mehrere Unfälle sorgen für Chaos im Schienenverkehr

Eine U-Bahn ist an der Frankfurter Bahnstation Konstablerwache entgleist und verursacht Störungen im Berufsverkehr. Die Bahn sei in der Gleiswendeanlage aus den Schienen gesprungen und werde nun wieder

Zuerst entgleiste ein Zug der Linie U5 um kurz vor 5 Uhr auf einer Weiche an der Station „Konstablerwache“. Fahrgäste waren nicht an Bord, aber bis VGF und Feuerwehr den Zug, der mit dem zweiten Drehgestell des führenden Wagens aus den Schienen gesprungen war, wieder eingleisen und die Strecke freigeben konnten, waren U4 und U5 unterbrochen. Die U4 fuhr zwischen Enkheim und Seckbacher Landstraße sowie Bockenheimer Warte und Hauptbahnhof, die U5 zwischen Preungesheim und Konstablerwache. Zwischen Seckbacher Landstraße und Konstablerwache richtete die VGF einen Ersatzverkehr mit Taxen ein; bis die Strecke um 8 Uhr 20 wieder befahrbar war, verwies die VGF zwischen „Konstabler“ und Hauptbahnhof auf die S-Bahnen.  

Unsere Eingleisarbeiten zusammen mit der sind beendet. Die Störung des U-Bahnverkehrs kann noch eine Zeit andauern. Bitte hierzu lesen. ^tg

— Feuerwehr Frankfurt (@feuerwehrffm)

Um 7 Uhr 38 kam es zu einem Unfall am Güterplatz, verwickelt war neben einem Pkw eine Straßenbahn der Linie 21 Richtung Höchst. Hier entstand an beiden Fahrzeugen leichter Schaden. Die 11 fuhr vom Hauptbahnhof kommend über die Fußball-, die 21 über die Messeschleife. Aus Richtung Höchst endeten die Straßenbahnen an der Rebstöcker Straße, von hier war der Hauptbahnhof mit Taxen erreichbar. Um 8 Uhr 04 war die Strecke wieder frei, aber die Bahnen fuhren nur bis Nied Kirche, da es unterdessen, um 7 Uhr 59, zu einem weiteren Unfall gekommen war, diesmal mit einer 11 Richtung Innenstadt an der Tillystraße. Aus der Innenstadt kommend endeten 11 und 21 daraufhin an der Schleife Nied Kirche, von hier bis Zuckschwerdtstraße mussten die Fahrgäste auf Linienbusse umsteigen. Die Unfallstelle an der Tillystraße war um 8 Uhr 37 geräumt.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare