+
Ein Rettungswagen fährt zu einem Einsatz.

Kreisstraße gesperrt

Mehrere Verletzte bei Unfall in Mörlenbach

Bei einem Autounfall zwischen zwei Ortsteilen des südhessischen Mörlenbach sind mehrere Personen verletzt worden. Die Kreisstraße 12 war am Sonntagnachmittag zunächst voll gesperrt, wie die Polizei mitteilte. Zwei aus entgegengesetzter Richtung kommende Fahrzeuge haben sich nach Polizeiangaben touchiert, worauf eines der Autos von der Fahrbahn abkam und sich im Böschungsbereich überschlug. Es gebe wohl vier leichtverletzte Personen, sagte ein Polizeisprecher. Diese seien in umliegende Krankenhäuser gebracht worden. Der Unfallhergang war noch nicht ganz klar. Einer der Fahrer könnte die Fahrbahn falsch eingeschätzt haben, sagte er.

Bei einem Autounfall zwischen zwei Ortsteilen des südhessischen Mörlenbach sind mehrere Personen verletzt worden. Die Kreisstraße 12 war am Sonntagnachmittag zunächst voll gesperrt, wie die Polizei mitteilte. Zwei aus entgegengesetzter Richtung kommende Fahrzeuge haben sich nach Polizeiangaben touchiert, worauf eines der Autos von der Fahrbahn abkam und sich im Böschungsbereich überschlug. Es gebe wohl vier leichtverletzte Personen, sagte ein Polizeisprecher. Diese seien in umliegende Krankenhäuser gebracht worden. Der Unfallhergang war noch nicht ganz klar. Einer der Fahrer könnte die Fahrbahn falsch eingeschätzt haben, sagte er.

Die Vollsperrung beeinträchtige den Verkehr nicht sonderlich, da die Kreisstraße von Ober-Mumbach kommend in Richtung Rohrbach eine Sackgasse ist, sagte der Polizeisprecher. Neben mehreren Fahrzeugen des Rettungsdienstes waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Mörlenbach und Ober-Mumbach sowie eine Streife der Polizeistation Heppenheim im Einsatz. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare