+
Ein Paket läuft bei der Eröffnung des neuen DHL Express Logistikstandortes über das Band.

Nachbarn legen Paketbetrügern das Handwerk

Ein Koffer-Set ist zwei mutmaßlichen Paketbetrügern in Mittelhessen zum Verhängnis geworden. Die beiden Männer sollen Waren auf den Namen einer Seniorin bestellt und abgefangen haben.

Ein Koffer-Set ist zwei mutmaßlichen Paketbetrügern in Mittelhessen zum Verhängnis geworden. Die beiden Männer sollen Waren auf den Namen einer Seniorin bestellt und abgefangen haben. Den Schaden bezifferte die Polizei am Dienstag auf rund 13 000 Euro. Der Trick der Verdächtigen: Sie brachten an einem Haus in Karben ein Klingelschild mit dem Namen der Frau an. Dorthin ließen sie ihre Bestellungen liefern. Nachbarn wurden misstrauisch, weil zufällig unbestellte Koffer bei ihnen ankamen. Gemeinsam mit dem Paketzusteller beobachteten sie das Treiber der ungebetenen Abholer und informierten die Polizei. Sie nahm zwei Männer aus Karben und Bad Homburg fest.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare