Trickbetrüger geschnappt

Probefahrt führt ins Gefängnis

Ein

Ein mehrfach polizeibekannter Serienbetrüger ist Dank aufmerksamer Mitarbeiter einer Autohaus-Niederlassung von der Dieburger Polizei festgenommen worden. Der 44-Jährige und zurzeit über keinen festen Wohnsitz verfügende Mann wollte sich für das Wochenende einen fahrbaren Untersatz im Wert von 80.000 Euro verschaffen. Doch aus der

angedachten Probefahrt wurde eine Überführungsfahrt mit einem Polizeiwagen, die in der Zelle eines Gefängnisses endete.

Gegen den 44-Jährigen lagen drei Haftbefehle verschiedener Staatsanwaltschaften vor. Zum einen ist jetzt eine feste Unterkunft des wegen Betruges verurteilten Mannes für annähernd ein Jahr gesichert, zum anderen steht noch ein Verfahren wegen weiterer Betrügereien aus, die diese Zeit noch deutlich verlängern könnten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare