Täter steigen in Koppel

Tierquäler zerschneiden drei Pferden den Rücken

Drei auf einer Koppel in Schwanheim eingestellte Tiere sind von Unbekannten verletzt worden. Die Täter fügten den Tieren Schnittwunden am Rücken zu.

Tierquäler haben auf einer Koppel in Frankfurt drei Pferde verletzt. Sie brachten jedem der Tiere Schnittwunden am Rücken bei, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die Verletzungen waren aufgefallen, als die Pferde am Dienstag in ihren Stall zurückgebracht werden sollten. Warum die drei Tiere Ziel der Attacke wurden, war unklar. Hinweise auf die Täter gab es zunächst nicht. Auf der Wiese im Stadtteil Schwanheim standen insgesamt vier Tiere.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare