+
Archivfoto: Bernd Settnik/Archiv

Von Freund erschossen

Vermisste aus Bad Nauheim tot aufgefunden

Die

Die vermisste 43-Jährige aus Bad Nauheim ist getötet worden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wurde die Frau auf dem Grundstück der Mutter des Tatverdächtigen vergraben. Sie war seit dem zweiten Aprilwochenende vermisst. Umfangreiche Suchmaßnahmen blieben erfolglos.

 

Zur Aufklärung der näheren Umstände des Verschwindens der Vermissten wurde bei der Kriminalpolizei in Friedberg eine Sonderkommission eingerichtet. Die intensiven Ermittlungen führten auf die Spur eines 50-jährigen Butzbachers, der als Freund und letzte Kontaktperson der Frau festgestellt werden konnte.

 

Nachdem sich der Tatverdacht gegen den Mann erhärtet hatte, konnte der Beschuldigte am gestrigen Mittwoch durch Polizeikräfte vorläufig festgenommen werden. Außerdem wurde die Wohnanschrift des Butzbachers sowie das Anwesen seiner in Nordrhein-Westfalen lebenden Mutter durchsucht. Hierbei wurde der Leichnam auf der Grundstück der Frau vergraben aufgefunden. Hinweise auf eine Mittäterschaft der älteren Damen gebe es nicht.

 

Der Tatverdächtige gestand die Tat und erklärte, dass es zu einem Streit zwischen ihm und der Geschädigten gekommen sei und er sie erschossen habe. Er wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft noch im Verlauf des heutigen Nachmittages dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt. Die umfangreichen Spurensicherungsmaßnahmen dauern an.

(dpa)

 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare