Vier Verletzte nach Unfall: A7 in eine Richtung gesperrt

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 7 sind insgesamt vier Menschen verletzt worden. Drei Fahrzeuge - zwei Transporter und ein Sattelschlepper - waren am frühen Mittwochmorgen zwischen dem Hattenbacher

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 7 sind insgesamt vier Menschen verletzt worden. Drei Fahrzeuge - zwei Transporter und ein Sattelschlepper - waren am frühen Mittwochmorgen zwischen dem Hattenbacher Dreieck und dem Autobahnkreuz Kirchheim in nördlicher Richtung miteinander kollidiert, wie die Polizei mitteilte. Ein Mensch wurde mit einem Rettungshubschrauber schwer verletzt in eine Klinik geflogen. Die A7 wurde in nördlicher Richtung komplett gesperrt. Aus dem beschädigten Lastwagen trat der Polizei zufolge Kraftstoff aus, den die Feuerwehr beseitigen musste. Warum es zu dem Unfall kam, war zunächst noch unklar.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare