+
Ein Rettungswagen mit Blaulicht.

Zwei Schwerverletzte nach Autounfall im Wetteraukreis

Zwei Menschen sind bei einem Autounfall im Wetteraukreis schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Dienstag berichtete, geriet ein Autofahrer am Montagabend auf der Bundesstraße 275 zwischen Selters

Zwei Menschen sind bei einem Autounfall im Wetteraukreis schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Dienstag berichtete, geriet ein Autofahrer am Montagabend auf der Bundesstraße 275 zwischen Selters und Ranstadt aus zunächst unbekannten Gründen mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn. Sein Wagen kollidierte mit dem Auto eines 56-Jährigen, geriet ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb schließlich auf der Seite liegen. Zwei der drei Insassen verletzten sich dabei schwer, eine Person musste nach Polizeiangaben mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.

Wer von den drei Insassen das Auto fuhr, war zunächst unklar. Nach Angaben der Polizei handelt es sich dabei um zwei 20 und 23 Jahre alte Frauen und einen 45-jährigen Mann. Der Kleinwagen wurde sichergestellt und die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare