Bei einem Unfall in Darmstadt ist eine 53 Jahre alte Motorradfahrerin zu Tode gekommen.
+
Bei einem Unfall in Darmstadt ist eine 53 Jahre alte Motorradfahrerin zu Tode gekommen.

Unglück in Darmstadt

Tödlicher Unfall: Motorradfahrerin (53) stirbt nach Zusammenstoß mit PKW

  • Alexander Gottschalk
    vonAlexander Gottschalk
    schließen

Bei einem schweren Unfall in Darmstadt ist eine Frau tödlich verletzt worden. Ihr Motorrad war mit einem entgegenkommenden Auto kollidiert. Ein Gutachter unterstützt die Polizei.

Darmstadt – Bei einem Unfall an einer Kreuzung in Darmstadt ist am Donnerstag (23.07.2020) eine Motorradfahrerin (53) gestorben. Die Frau hatte bei einem Zusammenstoß mit einem Auto tödliche Verletzungen erlitten, wie die Polizei Darmstadt am späten Abend mitteilte. Ein Gutachter soll nun klären, wie genau es zu dem Unglück kommen konnte.

Tödlicher Motorrad-Unfall in Darmstadt: Zusammenstoß mit entgegenkommendem Auto

Bekannt ist bislang folgendes: Der Unfall ereignete sich gegen 15 Uhr dort, wo die Gräfenhäuser Straße und die Leydheckerstraße in Darmstadt aufeinander treffen. Die 53-Jährige, die auf ihrem Motorrad Richtung Carl-Schenck-Ring unterwegs war, kollidierte mit einem entgegenkommenden Auto. Dadurch stürzte die Frau aus Erzhausen schwer. Sie starb noch an der Unfallstelle.

Über den Gesundheitszustands des 21 Jahre alten Autofahrers wurde zunächst nichts bekannt. Der Bereich rund um die Unfallstelle war laut Polizei Darmstadt bis 18.25 Uhr voll gesperrt. Den Verkehr leiteten die Beamten über die Dieselstraße um. Den Sachschaden schätzen sie auf insgesamt rund 5.500 Euro.

Darmstadt: Polizei sucht nach tödlichem Motorrad-Unfall Zeugen

Für den Fall ist mittlerweile die Staatsanwaltschaft Darmstadt zuständig. Sie hat einen unabhängigen Sachverständigen hinzugezogen, der den tödlichen Unfall untersuchen soll. Warum Auto und Motorrad ineinander fuhren, ist bislang noch völlig unklar. Die Polizei Darmstadt hofft, dass Zeugen wichtige Beobachtungen gemacht haben. Sie können sich mit Hinweisen unter der Telefonnummer 06151-969-3810 melden. (ag)

Erst am Mittwoch (22.07.2020) kam es auf der A5 bei Darmstadt zu einem schweren Unfall. Ein Auto krachte kurz hinter dem Anschlusskreuz Darmstadt-Nord auf der linken Spur in einen Klein-Lkw. Der Beifahrer des Autos wurde dabei schwer verletzt, die Autobahn musste aufgrund der Bergungs- und Aufräumarbeiten stundenlang gesperrt werden. Auch in Pfungstadt nahe Darmstadt kam es zu einem Unfall. Eine Frau fuhr auf der A67 in ein Stauende. Ein Mann wurde dadurch verletzt und verstarb später in der Klinik.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare