Diese Linien machen keine Pause mehr

Acht U- und Straßenbahnlinien werden von Mitte Dezember an am Wochenende die ganze Nacht hindurch auf folgenden Abschnitten im 30-Minuten-Takten bedient:

Acht U- und Straßenbahnlinien werden von Mitte Dezember an am Wochenende die ganze Nacht hindurch auf folgenden Abschnitten im 30-Minuten-Takten bedient:

  U 4 Bockenheimer Warte – Seckbacher Landstraße

  U 5 Hauptbahnhof – Preungesheim

  U 7 Heerstraße – Enkheim (neue Linienführung)

  U 8 Südbahnhof – Riedberg – Nieder-Eschbach

  Tram 11 Höchst Zuckschwerdtstraße – Fechenheim Schießhüttenstraße

  Tram 12 Schwanheim Rheinlandstraße – Konstablerwache

  Tram 16 Ginnheim – Offenbach

  Tram 18 Konstablerwache – Preungesheim Gravensteiner Platz.

Um die Unterschiede zwischen Tag- und Nachtbetrieb möglichst gering zu halten, werden künftig generell die westlichen Äste der Linien U 6 und U 7 getauscht. Das heißt, die U 6 fährt nach Hausen, die U 7 zur Heerstraße.

Stündlich verkehren die Busse 28, 29, 36, 39, 43, 46, 54, 55, 58, 59, 60, 61, 62, 63, 72. Die Linienführung orientiert sich weitgehend am Tagesbetrieb. Ab August wird der S-Bahn-Nachtbetrieb ausgeweitet. mu

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare