+
Ein Rettungswagen mit Blaulicht.

Unfall nahe Hünstetten

Drei Verletzte bei Frontalzusammenstoß im Taunus

Bei einem schweren Autounfall nahe Hünstetten im Taunus auf (L3021 im Streckenabschnitt zwischen Hünstetten-Bechtheim und der B417) sind drei Menschen verletzt worden. Wie die Polizei weiter mitteilte, schleuderte ein 28-Jähriger aus Bad Camberg am Sonntagabend mit seinem Wagen in den Gegenverkehr und prallte gegen das Auto einer 60 Jahre alten Frau aus Gemmerich. Beide wurden schwer verletzt, ebenso wie der Begleiter des Verursachers. Alle drei kamen zur Behandlung ins Krankenhaus.

Bei einem schweren Autounfall nahe Hünstetten im Taunus auf (L3021 im Streckenabschnitt zwischen Hünstetten-Bechtheim und der B417) sind drei Menschen verletzt worden. Wie die Polizei weiter mitteilte, schleuderte ein 28-Jähriger aus Bad Camberg am Sonntagabend mit seinem Wagen in den Gegenverkehr und prallte gegen das Auto einer 60 Jahre alten Frau aus Gemmerich. Beide wurden schwer verletzt, ebenso wie der Begleiter des Verursachers. Alle drei kamen zur Behandlung ins Krankenhaus.

Zur Ermittlung der Unfallursache wurde ein Gutachter hinzugezogen sowie beide Fahrzeuge sichergestellt. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Straße circa zwei Stunden voll gesperrt.

(dpa/red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare