Positiver Drogentest in Trebur

Drogenfund bei Verkehrskontrolle

Weil

Weil er Kleinstmengen Betäubungsmittel dabei hatte, wurde gegen einen 26 Jahre alten Autofahrer Strafanzeige erstattet.

Ob er auch auf seinen Führerschein verzichten muss, wird das Ergebnis der Blutentnahme zeigen. Beamte der Polizeistation Groß-Gerau hatten den Treburer am Sonntag kontrolliert und dabei Anzeichen für eine Drogenbeeinflussung festgestellt. Ein positiver Drogentest, der auf THC und Amphetamin reagierte, sowie die Einlassung des Gestoppten, am Vorabend Drogen konsumiert zu haben, bestätigten die Vermutung. Zudem konnten die Polizisten im Auto des Gestoppten noch Kleinstmengen Marihuana auffinden und sicherstellen. Der Ertappte kam zur Blutentnahme mit auf die Wache, wo Anzeige erstattet wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare