Entlaufener Bulle auf der Autobahn erschossen

Ein entlaufener Bulle hat am Freitag auf der Autobahn 671 einen Unfall verursacht, in dessen Folge das Tier erschossen wurde. Der Bulle war auf der Höhe der Anschlussstelle Hochheim-Nord auf die Fahrbahn

Ein entlaufener Bulle hat am Freitag auf der Autobahn 671 einen Unfall verursacht, in dessen Folge das Tier erschossen wurde. Der Bulle war auf der Höhe der Anschlussstelle Hochheim-Nord auf die Fahrbahn gelaufen, teilte die Polizei mit. Ein Transporter konnte dem Bullen nicht mehr ausweichen und fuhr ihn an. Nach Angaben der Polizei versuchte dann der verletzte Bulle aufzustehen und auf die Nebenfahrbahn zu springen. Um Gefahren abzuwenden, erschoss die Polizei das Tier. Der Fahrer des Transporters blieb unverletzt. Die A671 war für kurze Zeit gesperrt.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare