Trickbetrug

Falsche Polizisten bringen 71-Jährige um ihre Ersparnisse

Falsche Polizeibeamte haben eine 71 Jahre alte Frau in Offenbach um einen Geldbetrag im fünfstelligen Bereich betrogen. Die Täter hatten demnach die Senioren in den vergangenen Tagen immer wieder angerufen

Falsche Polizeibeamte haben eine 71 Jahre alte Frau in Offenbach um einen Geldbetrag im fünfstelligen Bereich betrogen. Die Täter hatten demnach die Senioren in den vergangenen Tagen immer wieder angerufen und dazu gebracht, mehrmals Geld in die Türkei zu überweisen. Wie die Polizei am Samstag weiter mitteilte, sollte dies angeblich die Festnahme eines Täters ermöglichen. Mit einem weiteren Trick brachten die Unbekannten die ältere Dame dazu, ihnen ihre restlichen Ersparnisse aus einem Schließfach zukommen zu lassen. Als die Frau von dem Betrug erfuhr, erlitt sie einen Zusammenbruch und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Polizei warnte davor, sich auf Anrufe Unbekannter einzulassen. Im Rhein-Main-Gebiet sei es in letzter Zeit vermehrt zu entsprechenden Anrufen bei vorwiegend älteren Menschen gekommen, berichteten die Ermittler. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare