Opfer wurde schwer verletzt

Festnahme nach Messerangriff in Trebur

Am M

Am Montagabend stach ein 31 Jahre alter Mann auf einen 30-jährigen aus Trebur ein. Der Vorfall ereignete sich gegen 18.40 Uhr in der Astheimer Straße, in Höhe des Sportplatzes.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand handelt es sich bei dem Tatverdächtigen um den Ehemann der Frau, in deren Begleitung sich das Opfer befand. Der Treburer wurde bei dem Angriff schwer aber nicht lebensbedrohlich verletzt. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der in Ginsheim-Gustavsburg wohnhafte Tatverdächtige wurde im Rahmen der Fahndung gegen 19.30 Uhr durch die Polizei in seiner Wohnung festgenommen.

Er wird im Laufe des heutigen Tages (14.03.) auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt wegen Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts einem Haftrichter vorgeführt. Weitere Auskünfte können derzeit nicht erteilt werden. Mit einer richterlichen Entscheidung ist frühestens am späten Nachmittag zu rechnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare