Unfall auf der A7

Frau stirbt bei Zusammenprall mit Reisebus

Eine Frau ist nach einem Unfall mit einem Reisebus auf der Autobahn 7 bei Knüllwald (Schwalm-Eder-Kreis) gestorben. Die 51-Jährige hatte während der Fahrt am Freitagabend auf der Rückbank des Autos gelegen.

Eine Frau ist nach einem Unfall mit einem Reisebus auf der Autobahn 7 bei Knüllwald (Schwalm-Eder-Kreis) gestorben. Die 51-Jährige hatte während der Fahrt am Freitagabend auf der Rückbank des Autos gelegen. Ihr 50 Jahre alter Ehemann war auf der regennassen Fahrbahn mit dem Wagen ins Schleudern geraten, wie die Autobahnpolizei in Bad Hersfeld mitteilte. Das Auto prallte gegen den Reisebus aus Dänemark, in dem 40 Fahrgäste saßen. Sie blieben unverletzt.

Die Frau erlitt bei dem Zusammenprall schwere Kopfverletzungen und wurde in eine Klinik gebracht, wo sie in der Nacht zum Samstag starb. Ihr Mann kam mit leichten Prellungen und einem Schock davon. Das Auto blieb auf der linken Fahrspur der Autobahn Kassel-Fulda liegen.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare