+
Die 25-Jährige war im Zug zwischen Gießen und Frankfurt unterwegs. 

Angriff in der Bahn

Influencerin in Zug rassistisch beleidigt und mit Bibel attackiert

Übergriff in einer Regionalbahn zwischen Gießen und Frankfurt: Eine Muslima wird rassistisch beleidigt und körperlich angegriffen. 

  • Rassistischer Übergriff in Bahn zwischen Gießen und Frankfurt
  • Frau verbal und körperlich angegriffen
  • Polizei kann 53-Jährigen nach Tat in Frankfurt festnehmen

Gießen/Frankfurt - Heftiger Vorfall in einer Bahn in Hessen: Eine 25-Jährige ist nach der Arbeit in einem Zug zwischen Gießen und Frankfurt verbal angegangen und körperlich angegriffen worden. 

Offenbar hatte die Attacke einen rassistischen Hintergrund. Auch frauenverachtend soll sich der Täter geäußert haben. 

Gießen/Frankfurt: Mann schlägt 25-Jährige in der Bahn mit Bibel

Es war der 7. Februar 2020, als die junge Frau in Gießen in die Bahn steigt. Ihr Ziel: Frankfurt. Ein Mann im Zug fällt ihr auf, weil er offenbar Selbstgespräche führt. In einiger Entfernung nimmt die 25-Jährige, die als "zara_secret" zu ihren rund 53.000 Followern auf Instagram immer wieder über Alltagsrassismus spricht, Platz. 

Plötzlich trifft sie ein Schlag am Kopf: "Ein Mann hat mich mit seiner Bibel heimtückisch von hinten gehauen", sagt die 25-Jährige nun gegenüber der Bild. Der Täter soll die junge Frau, die kein Kopftuch trägt, als "muslimische Hure" bezeichnet und aufgefordert haben, die Bibel zu lesen. 

Bahn (DB): Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung nach Attacke zwischen Gießen und Frankfurt

In Frankfurt endet die Fahrt des Zugs. Dort nimmt die Bundespolizei den Mann fest. Es soll sich um 53-Jährigen handeln. 

Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung laufen. Die 25-Jährige hat nach eigenen Angaben bei der rassistischen Attacke in der Bahn zwischen Gießen und Frankfurt Prellungen am Schädel und im Gesicht sowie ein Schleudertrauma erlitten haben. 

Gießen/Frankfurt: Muslima nach Attacke in Bahn (DB) verletzt

Nach Angaben der Bild ist die 25-Jährige in Deutschland geboren und aufgewachsen. "Ich kann mir nicht erklären, woher der Mann wusste, dass ich Muslimin bin", sagt sie. 

Zuletzt war die 25-Jährige bereits Thema in den Medien: Denn "zara_secret" ist Synästhetikerin. Als Synästhesie wird eine Vermischung der Sinne beschrieben. Beispielsweise werden Schmerzen mit Geschmäckern oder Gegenstände mit Farben in Verbindung gebracht. 

red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion