Ein Fan von Helene Fischer

  • schließen

„Burning Heart“ heißt das Lied, unter dem Volker Bouffier – die Zuschauer sind aufgestanden – die Krifteler Schwarzbachhalle betritt. In der Planung des Wahlkampfes habe man sich für diesen

„Burning Heart“ heißt das Lied, unter dem Volker Bouffier – die Zuschauer sind aufgestanden – die betritt. In der Planung des Wahlkampfes habe man sich für diesen Song auf einen Tipp einer seiner Söhne entschieden, berichtet Bouffier. Ursprünglich habe er einen anderen Titel ausgesucht, bis man einmal genauer auf den Text geachtet habe und sich herausstellte, dass dieser denkbar ungeeignet war. Konkret wird Bouffier nicht, aber „Burning Heart“, das gefällt ihn. Er stammt aus einem Film über einen Boxer, der zwar in die Jahre gekommen ist, aber mit den Jüngeren gut mithalten kann. Damit kann sich der Ministerpräsident identifizieren. Ein wenig Show, ein wenig Privates, das gehört zum Wahlkampfkonzept der hessischen CDU. Getalkt wird mit den beiden örtlichen Landtagskandidaten Axel Wintermeyer (MTK-West) und Christian Heinz (MTK-Ost). Dabei erfährt man von Wintermeyer, dass er sich beim Orgelspielen, beim Sport und beim Kochen vom politischen Alltag entspannt, und von Christian Heinz, dass die kleine Tochter ganz begeistert ist, wenn sie auf Wahlplakaten den Papa erkennt. Bouffier wiederum freut sich, dass Amtsvorgänger Roland Koch in die Schwarzbachhalle gekommen ist, und gibt am Ende zu, dass er ein Fan von Helene Fischer ist.

(bt)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare