Wer lernen will, muss säen

Naturkunde im Steinbacher Feld

Wer lernen will, muss säen

Die Zweitklässler der Geschwister-Scholl-Schule übernehmen eine Patenschaft für einen Blühstreifen. Dass dieser nicht nur für Bienen gut ist, lernen …
Wer lernen will, muss säen
Bad Homburg: Politik gibt das Waldenserhaus auf

Verzicht auf Vorkaufsrecht

Bad Homburg: Politik gibt das Waldenserhaus auf
Bad Homburg: Politik gibt das Waldenserhaus auf

E-Mobilität

Noch fehlt ein Konzept – doch die erste private Ladesäule für Elektroautos im öffentlichen Raum kommt

Trotz einiger Bedenken stimmt die Mehrheit im Stadtparlament dem Gestattungsvertrag zu. Ein Gesamtkonzept steht weiterhin aus.
Noch fehlt ein Konzept – doch die erste private Ladesäule für Elektroautos im öffentlichen Raum kommt

Kritik an Gemeinde

Ortsbeirat Altweilnau beklagt Informationsdefizit zu Neubaugebiet Neuerborn und anderen Themen

Der Altweilnauer Ortsbeirat beklagt einen Mangel an Information und Kommunikation seitens der Gemeinde Weilrod. Wichtigstes Thema ist das …
Ortsbeirat Altweilnau beklagt Informationsdefizit zu Neubaugebiet Neuerborn und anderen Themen

Ziegenhüpfer

Neue Attraktion im Freizeitpark Lochmühle

Der Freizeitpark Lochmühle hat sein Angebot erweitert. Hier gibt es einen sogenannten Ziegenhüpfer.
Neue Attraktion im Freizeitpark Lochmühle

Weinfest Bad Homburg

Ein guter Tropfen im Glas, Champagner in der Luft
Nach zwei Jahren Pandemie, in denen die traditionsreiche Veranstaltung entfallen musste, feiert das Weinfest am Freitag ein Comeback. Lediglich auf …
Ein guter Tropfen im Glas, Champagner in der Luft

»Werkstatt-Tage Plus« für Schüler

Friedrichsdorf/Oberursel (red). Mit dem Projekt »Werkstatt-Tage Plus« hat der Arbeitgeberverband Hessenmetall Rhein-Main-Taunus eine …
»Werkstatt-Tage Plus« für Schüler

Vor 70 Jahren

Erste Silbermünzen rollten in Anspach

Anspach, 18. Mai. Kaum, daß die neuen silbernen Fünfmarkstücke in den Verkehr gekommen waren, konnten in Anspach bereits am Samstag die ersten …
Erste Silbermünzen rollten in Anspach

Magische Anziehungskraft

Magische Anziehungskraft

Töne weit über die Region hinaus

Schmitten (evk). Der musikalische Frühschoppen am Schützenhaus in Hunoldstal ist immer ein großer Anziehungspunkt an Vatertag. Doch die …
Töne weit über die Region hinaus

Brandbekämpfer lassen es an nichts mangeln

Usingen-Wernborn (as). Der Beweis ist erbracht: Feiern ist wie Fahrradfahren - man verlernt es nicht, auch nicht nach zwei Jahren Corona-Pause. »600 …
Brandbekämpfer lassen es an nichts mangeln

Vor 125 Jahren

Plädoyer für eine Badeanstalt in Usingen

Usingen, 12. Mai . Nachdem die »Gestrengen« mit dieses Tagen ihr Regiment beendet haben, werden sich recht bald die warmen Sommertage einstellen. In unserer schönen, waldreichen Gegend fehlt es, Gott sei Dank, nicht an kühlem Schatten, wohl aber an einer geeigneten Badegelegenheit. Und was ist bei großer Hitze erquickender als ein kühles Bad! Unsere Stadtväter würden sich ein großes Verdienst um die gesamte Bürgerschaft, im besonderen um die zahlreiche Jugend unserer Stadt erwerben, wenn sie für die Einrichtung einer Badeanstalt Sorge tragen wollten.
Plädoyer für eine Badeanstalt in Usingen

Grundsteinlegung für katholische Kirche Wernborn

Wernborn, 24. Mai. Gestern fand die Feier der Grundsteinlegung für die im Baue begriffene Kirche dahier statt. Von Nah und Fern waren Festteilnehmer herbeigeeilt. Die Geistlichen aus Usingen, Wehrheim, Pfaffenwiesbach und verschiedene amtliche Kreise hatten sich eingefunden. Als Vertreter des an der Beiwohnung der Feier durch seine Thätigkeit als Landtagsabgeordneter in Berlin verhinderten Königlichen Landrats Herrn Dr.
Grundsteinlegung für katholische Kirche Wernborn
Tolles Miteinander
Tolles Miteinander

Vor 100 Jahren

Die Ofenkachel von 1562

Westerfeld, 16. Mai. Anfang Mai wurde auf dem Besitztum der Fr. Jäger Wwe. (Mühle zu Westerfeld) beim Ausheben neuer Fundamente ein bemerkenswerter Fund gemacht. Vornehmlich handelt es sich um eine Ofenkachel aus dem Jahr 1562. Sie ist noch in ihrem unterem Teil, der etwa 2/3 des ursprünglichen Ganzen ausmacht, erhalten. Aus grauem Ton gebrannt, trägt die Kachel auf der Vorderseite unter tadellos erhaltener grüner Glasur eine geschmackvolle Verzierung im Stile später Renaissance.
Die Ofenkachel von 1562

Festwochenende rückt näher

Neu-Anspach (fms). Man muss die Feste feiern, wie sie fallen, heißt es. Bei den Handballern der SG Anspach fällt das Feiern traditionell auf Pfingsten - seit 75 Jahren. Dieses Jubiläum fiel allerdings schon ins vergangene Jahr und strafte die Redensart Lügen, denn es konnte nicht gefeiert werden. Aber »Not macht erfinderisch« ist auch so eine Redensart, und so »erfanden« die SG Handballer das »75+1 Jubiläum«, sprich, sie holen in diesem Jahr das Jubiläums-Pfingstturnier einfach nach.
Festwochenende rückt näher

Viel los beim Hundeverein

Neu-Anspach (fms). »Da sieht man mal, welchen Nachholbedarf die Menschen haben«, sagte ein Neu-Anspacher zu seiner Partnerin, als beide gerade den Hundeplatz am Steinchen erreicht hatten und die Menschenmenge vor sich sahen. Ähnlich äußerte sich die Sängerin der dreiköpfigen Band: »Nach zwei Jahren endlich wieder hier sein«, freute sie sich, bevor die Musik angestimmt wurde.
Viel los beim Hundeverein