Wohngebiet auf altem Klinik-Areal: In zwei Jahren geht's los

Bezahlbar soll's sein

Wohngebiet auf altem Klinik-Areal: In zwei Jahren geht's los

Die Planung fürs künftige Wohngebiet auf dem alten Klinik-Areal ist einen Schritt weiter. Das Stadtparlament hat die mit dem Kreis besprochenen …
Wohngebiet auf altem Klinik-Areal: In zwei Jahren geht's los
Gehen im Taunus die Bürger auf Falschparker-Jagd?

"Knöllchen-Horst"

Gehen im Taunus die Bürger auf Falschparker-Jagd?
Gehen im Taunus die Bürger auf Falschparker-Jagd?
Neu-Anspach: Wie geht es mit dem Grundstück in der Schubertstraße weiter?

Bieterverfahren ja oder nein?

Neu-Anspach: Wie geht es mit dem Grundstück in der Schubertstraße weiter?
Neu-Anspach: Wie geht es mit dem Grundstück in der Schubertstraße weiter?

Planung

Rotes Kreuz plant beim Neubau größere Kita und rechnet mit über 20 Millionen Euro Kosten

Die Zentrale des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Hochtaunus in der Kaiser-Friedrich-Promenade 5 in Bad Homburg ist, vorsichtig gesagt, in die Jahre …
Rotes Kreuz plant beim Neubau größere Kita und rechnet mit über 20 Millionen Euro Kosten

Brexit

Geplanter britischer EU-Austritt spaltet Gastfamilie einer Studentin aus dem Römerhof

Der Brexit hat wenig mit Friedrichsdorf zu tun? Von wegen. Nicht nur über die britische Schule King’s College ist das Thema präsent. Auch im Privaten …
Geplanter britischer EU-Austritt spaltet Gastfamilie einer Studentin aus dem Römerhof

Usinger Nordost-Umgehung

Vermessungen für Elektrifizierung der Taunusbahn und Probebohrungen für die Nordost-Umgehung laufen

Wann das erste Auto auf der geplanten Usinger Nordost-Umgehung unterwegs sein wird, ist völlig offen. Der Start der bis Usingen verlängerten S 5 ist …
Vermessungen für Elektrifizierung der Taunusbahn und Probebohrungen für die Nordost-Umgehung laufen

Angestellter wird zum Helden

Raubüberfall in Neu-Anspach: Mann stürmt mit Schlachtbeil in Wettbüro
Ein Mann stürmt mit einem Schlachtbeil bewaffnet eine Wettannahmestelle und fordert Geld. Als der Täter ungeduldig wird, ergreift ein Angestellter …
Raubüberfall in Neu-Anspach: Mann stürmt mit Schlachtbeil in Wettbüro

Messe "Land und Genuss"

Was der Taunus zu bieten hat

Noch mehr Infos, noch mehr Partner, noch mehr Programm und vor allem noch mehr Platz: Daniela Krebs, Geschäftsführerin der Taunus-Touristik-Service …
Was der Taunus zu bieten hat

Sachstandsbericht

Weshalb der Boden im Taunus Pflege braucht

Die landwirtschaftliche Nutztierhaltung trägt wesentlich dazu bei, das Grünland zu erhalten. Wiesen und Weiden, die sich selbst überlassen werden …
Weshalb der Boden im Taunus Pflege braucht

Richtfest gefeiert

Wohnen mit Turmblick in der Bad Homburger Fußgängerzone

Es gab unerwartete Dinge im Untergrund, und die ganze Baustelle mitten in der Fußgängerzone ist eine Herausforderung. Doch jetzt wurde im Rohbau …
Wohnen mit Turmblick in der Bad Homburger Fußgängerzone

Offene Hetze gegen Journalisten

Nach Presse-Hetze im Netz: AfD über weitere Ermittlungen "verwundert"

Nach Presse-Hetze im Netz: AfD über weitere Ermittlungen "verwundert"

Buchen und Fichten müssen gefällt werden

Hitzesommer 2018 setzt dem Bad Homburger Stadtwald zu

Die Situation im Stadtwald ist paradox. Zwar hat man einen Überschuss von 42 100 Euro eingefahren, doch darüber freuen kann sich Revierförster Günter …
Hitzesommer 2018 setzt dem Bad Homburger Stadtwald zu

Neue Gruppe

Usinger Jugendliche engagieren sich im Bund für Umwelt und Naturschutz

Ob sich die schwedische Umweltschutz-Aktivistin Greta Thunberg auch mal in der heimischen Umweltgruppe engagiert hat? Jedenfalls gibt es ein gutes …
Usinger Jugendliche engagieren sich im Bund für Umwelt und Naturschutz

Initiative in den Startlöchern

Bürger sehen Biokompostierungsanlage in Oberursel kritisch

Auf dem ehemaligen AFN-Gelände am Rand von Weißkirchen will der Eigentümer der Fläche eine Biokompostierungsanlage errichten. Das ruft eine Bürgerinitiative auf den Plan, die in den 1990er Jahren aktiv war.
Bürger sehen Biokompostierungsanlage in Oberursel kritisch

Jazz für den Wiederaufbau

Bad Homburg will ihre Partnerstadt Terracina in Italien mit einem Benefizkonzert  unterstützen

Ein Hurricane fegte am 29. Oktober durch Bad Homburgs italienische Partnerstadt Terracina. Dächer wurden abgedeckt, die historische Altstadt beschädigt. Inzwischen haben die Italiener den Wiederaufbau nahezu abgeschlossen. Geld wird aber noch immer benötigt. Die Stadt Bad Homburg hilft mit Kultur.
Bad Homburg will ihre Partnerstadt Terracina in Italien mit einem Benefizkonzert  unterstützen

Erkundungen im Taunus

Kleines Schild, großer Unterschied: Parkplatz am Kloster Thron zeigt, wie wichtig eine attraktive Beschilderung ist

Wer die Schönheiten des Taunus erkunden will, sucht sich meist vorher sein Ziel aus. Doch es gibt auch Spontanausflügler, die einfach mal ins Blaue fahren. Ob man sie zu einem Ziel lockt oder eher abschreckt, fängt schon bei der Beschilderung an – erst recht wenn der zugehörige Parkplatz so gar nicht idyllisch liegt.
Kleines Schild, großer Unterschied: Parkplatz am Kloster Thron zeigt, wie wichtig eine attraktive Beschilderung ist

Belästigung

Exhibitionist masturbiert vor den Augen einer 16-Jährigen
Exhibitionist masturbiert vor den Augen einer 16-Jährigen

Oberursel

So ausgelassen war die Prunksitzung des Karnevalvereins Frohsinn in der Stadthalle

Das Programm des Karnevalvereins Frohsinn kommt beim Publikum an. Während Minis und Ballett die See bereisen, tingeln die Frohsinn-Sänger übers Flachland und begeben sich auf Deutschland-Tour.
So ausgelassen war die Prunksitzung des Karnevalvereins Frohsinn in der Stadthalle

Unterschiedliche Ergebnisse

Wir haben nachgefragt, wie sicher sich die Menschen in Kronberg fühlen

Wie sicher fühlen sich die Menschen in Kronberg? Die Taunus Zeitung war auf dem Ernst-Schneider-Platz bei der Befragung zum Thema Sicherheit dabei. Erschreckend: Es gibt Menschen, die sich nicht mehr trauen, abends ihr Haus zu verlassen.
Wir haben nachgefragt, wie sicher sich die Menschen in Kronberg fühlen

Fastnacht

Der Präsident dankt dankbar ab: Nach 47 Jahren nimmt Rainer Kowald den Hut als Sitzungschef

Wenn am kommenden Samstag die Königsteiner Plasterschisser im Falkensteiner Bürgerhaus ihre große Kostümsitzung feiern, wird einiges neu und anders sein. Auch für Rainer Kowald. Nach 47 Jahren als Sitzungspräsident der Kernstadt-Fastnacht gibt er das närrische Zepter an Ela van der Heyden weiter. Im Gespräch mit der TZ blickt er zuvor noch einmal auf im wahrsten Sinne des Wortes glänzende Zeiten des Königsteiner Karnevals zurück.
Der Präsident dankt dankbar ab: Nach 47 Jahren nimmt Rainer Kowald den Hut als Sitzungschef