Hochtaunus: Viele Gäste, wenig Personal

Gastronomie beklagt Arbeitskräftemangel

Hochtaunus: Viele Gäste, wenig Personal

Viele Wirte im Kreis haben offene Stellen, was zu Problemen im täglichen Betrieb führt. Die Lösungsansätze sind wenig befriedigend.
Hochtaunus: Viele Gäste, wenig Personal
Oberursel: Der Countdown für die Altstadtmarkt-Premiere läuft

Bio-Waren aus der Region

Oberursel: Der Countdown für die Altstadtmarkt-Premiere läuft
Oberursel: Der Countdown für die Altstadtmarkt-Premiere läuft

Erfolgreicher Start in die Badesaison

Zum Schwimmabzeichen gibt's in Friedrichsdorf ein Gummi-Entchen

Kinder und Jugendliche dürfen am Sonntag im Freibad ihr Können unter Beweis stellen
Zum Schwimmabzeichen gibt's in Friedrichsdorf ein Gummi-Entchen

Europa-League-Finale

Beim Public Viewing in der Commerzbank-Arena: Wehrheimer heute beim Eintracht-Spiel auf der Stadion-Bühne

Beim Public Viewing in der Commerzbank-Arena: Wehrheimer heute beim Eintracht-Spiel auf der Stadion-Bühne

Homburger Laternenfest 2022

71. Laternenkönigin gekrönt: Aus den Reitstiefeln in die Pumps

Lisa Beckmann konnte die Jury aus dem Stand begeistern. Dabei musste die 28-Jährige am Tag des Castings noch parallel in einem anderen Wettbewerb …
71. Laternenkönigin gekrönt: Aus den Reitstiefeln in die Pumps

Kunst und Kultur

Ein Landmädchen bereichert die Kronberger Malerkolonie
Ab sofort ziert eine Neuerwerbung die Dauerausstellung im Kronberger Museum. Das Bild des Globetrotters Otto Scholderer kombiniert Porträt mit …
Ein Landmädchen bereichert die Kronberger Malerkolonie

Fachwerktag im Hessenpark

Neu-Anspach (red). Fachwerk gehört zu den Kernthemen im Freilichtmuseum und ist seit der Eröffnung 1978 ein wichtiger Bestandteil im Gesamtbild des …
Fachwerktag im Hessenpark

Familie Höhle hat sich vergrößert

Neu-Anspach. Die drei Kinder sind aus dem Haus, und so ist viel Platz im Eigenheim von Ursula und Christian Höhle. Das Neu-Anspacher Ehepaar hat …
Familie Höhle hat sich vergrößert

Heimische Fans feiern Pokalsieg

Heimische Fans feiern Pokalsieg

NACHRUF

Trauer um Hansjörg Scheidler

Grävenwiesbach (msc). Sein grünes Shirt war sein Markenzeichen. Präsenz zeigen, die Menschen begeistern, grüne Politik machen, das war es, wofür das …
Trauer um Hansjörg Scheidler

Herausforderung für Künstler und Publikum

Schmitten-Oberreifenberg. Goldberg am Feldberg, der Konzert-Untertitel bot sich diesmal an, denn im jüngsten Feldbergkonzert in Oberreifenberg …
Herausforderung für Künstler und Publikum

Kurparkführung

Bad Homburg (red). Aufgrund einer Erkrankung fällt die für Mittwoch, 25. Mai, angekündigte Heil- und Kräuterwanderung aus. Alternativ gibt es eine Kurparkführung (9.30 Uhr).
Kurparkführung

Landesstraße ab 30. Mai gesperrt

Grävenwiesbach (red). Laut Mitteilung von Hessen Mobil wird die Landesstraße zwischen dem Laubacher Kreuz Richtung Wilhelmsdorf bis zur Abfahrt Hundstadt vom 30. Mai bis voraussichtlich 3. Juli in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Grund ist die Erneuerung der Fahrbahn.
Landesstraße ab 30. Mai gesperrt
600 Jahre Schützentradition
600 Jahre Schützentradition

Alternative Taunus-Rundfahrt

Hochtaunus (red). Im Taunus gab es während des Zweiten Weltkrieges Stätten, die für das Kriegsgeschehen eine besondere Bedeutung hatten, die aber heute fast niemand mehr kennt. Mit der »Alternativen Taunus-Rundfahrt« der KEB (Katholischen Erwachsenenbildung) sollen diese Stätten dem Vergessen entrissen werden. Ausgangspunkt und Beginn für die Rundfahrt am Samstag, 4.
Alternative Taunus-Rundfahrt

Ein süßes Hauptgericht

Neu-Anspach (red). Das Café Hartel servierte nächste Woche Quarkauflauf mit Erdbeer-Rhabarber-Kompott und hinterher Nussecken oder einen afrikanischen Erdnuss-Gemüse-Topf mit einem Chia-Erdbeer-Rhabarber-Dessert. Bestellt wird bis Dienstag, 24. Mai, 13 Uhr, und abgeholt am Mittwoch, 25. Mai, zwischen 12 und 13 Uhr mit eigenen Behältnissen.
Ein süßes Hauptgericht

Taunusklub mit zwei Touren zur Auswahl

Neu-Anspach (red). Alternativ zwei Wanderungen bietet der Taunusklub Neu-Anspach am Sonntag, 22. Mai, für Mitglieder und Gäste an. Eine gut fünfstündige Tour durch das Morgenbachtal zur Burg Reichenstein wird von Jörg Öhne (Tel. 0 60 83/2 83 00) und Bodo Barocci (Tel. 0 60 81/94 63 99) geführt. Zunächst geht die Fahrt mit privaten Pkw etwa 120 Kilometer zum Forsthaus Jägerhaus, Binger Wald, Weiler bei Bingen, wo auch die Schlussrast geplant ist.
Taunusklub mit zwei Touren zur Auswahl