1. Startseite
  2. Region
  3. Hochtaunus

20 Jahre Umweltpaten in Schmitten

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Schmitten (red). 20 Jahre: So lange gibt es die Umweltpaten schon. Sie haben in dieser Zeit an Reife gewonnen, zeigen Beständigkeit, Nachhaltigkeit und Wachstumsbereitschaft - und eine große Lebendigkeit. Sie sind aus der Gemeinde Schmitten nicht mehr wegzudenken, leisten einen wertvollen Beitrag zur Sauberkeit und zum Umweltschutz. Daran möchten sie am Samstag, 7.

Mai, ab 16 Uhr mit einer gemeinsamen Aktion rund um den Wichtelweg erinnern.

Der Wichtelweg ist eine beliebte Wanderrunde - und bietet sich damit für einen Frühjahrsputz der Umweltpaten an. Treffpunkt ist um 16 Uhr am Parkplatz Schwimmbad. Vor dort aus kann der Wichtelweg nach beiden Seiten - Richtung Wiegerfelsen oder Richtung Leyhäuschen - begangen werden. Ob die Teilnehmer dabei ploggen oder klassisch unterwegs sind, ob sie eine Fotodokumentation erstellen oder mit den Kindern einen kleinen Sammelwettbewerb gestalten - alles ist gewünscht. Vor allem eine rege Beteiligung, weswegen weitere Unterstützer gerne gesehen sind.

Die Rückkehr zum Parkplatz Schwimmbad ist für spätestens 17.15 Uhr vorgesehen. Um 18 Uhr treffen sich die Umweltpaten im Kurhaus Ochs, um zunächst in einer kurzen Jubiläumssitzung das bisher Geleistete gemeinsam zu würdigen sowie aktuelle Punkte zu besprechen. Abschluss ist mit einem leckeren Essen.

Auch interessant

Kommentare