1. Startseite
  2. Region
  3. Hochtaunus

82 Jugendliche steigen in neuen Zug

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

tzu_hss-fertig4_160722_4c_1
Sehr musikalisch: Selbst die Lehrerinnen und Lehrer steuern mit zwei schönen Songs etwas zum Abschied der jungen Leute aus der Helmut-Schmidt-Schule bei. © bur

Bewegender Abschied aus der Helmut-Schmidt-Schule

Usingen -Der Vergleich von Schulleiterin Lorraine Schmidt passte: 82 junge Menschen sind am Donnerstag in einen neuen Zug gestiegen, nicht alle in den gleichen Waggon, aber alle starten nun zu neuen Ufern. Einige Schulabgänger der Helmut-Schmidt-Schule wollen studieren, andere eine Lehre beginnen, wieder andere wählen den Weg zum Abi. Eines ist allen gemein: Sie müssen nun die eigene Zukunft in ihre Hände nehmen.

Es war eine würdige Feier, die die jungen Erwachsenen teils selbst gestalteten, teils für sie organisiert worden war, an deren Ende dann die Übergabe der Abschlusszeugnisse stand. Selbst Bürgermeister Steffen Wernard hatte sich den Besuch nicht nehmen lassen, denn vor 35 Jahren - damals im Altbau der KLS - hatte er an gleicher Stelle gestanden. Und er gab den besten Rat: "Ihr könnt alles aus eurem Leben machen. Als ich das Abschlusszeugnis in der Hand hielt, hätte ich nie gedacht, dass ich eines Tages Bürgermeister meiner Heimatstadt werden würde", sagte er und forderte die Jugendlichen auf, ihre Ziele im Auge zu behalten. "Packt die Welt an." Schmidt, die nicht nur Eltern und Lehrer sowie dem Schulpersonal für den Einsatz in den Jahren für die Schüler dankte, wies auch darauf hin, dass man durchaus auch mal in einen falschen Zug einsteigen könnte. "Aber dann muss man den Mut haben, den Waggon oder den ganzen Zug zu wechseln." Die Schule habe Kompetenzen fürs Leben mitgegeben, um die nächste Abfahrt müsse sich nun jeder selbst kümmern.

Der neue Lehrerchor

Neben einigen Beiträgen der Schülerband "Die Bähndt" sorgten auch die Lehrer für musikalische Einrahmung und hatten mal eben einen Chor gegründet. Und aus den H-Klassen kam sogar noch ein kleiner Abschiedstanz fürs Auditorium auf die Bühne. Nicht zu vergessen eine kleine Medienschau über einen Ausflug nach Berlin, der wohl nicht ganz so gelaufen war wie geplant, Details sparten sich die Schüler - schließlich saßen ja die Eltern mit im Publikum. Das galt wohl auch für eine Abschlussfahrt nach München, die die beiden Moderatorinnen des Abends, Joleen Schindewolf und Lea Grob, immer wieder mal mit einem Schmunzeln erwähnten, aber den Schleier nicht lüfteten - nur dass keine einzige Planung gepasst hatte, aber dennoch alle den Spaß nie vergessen würden.

Auch die Schüler wie Lea Grob nahmen mittels Reden Abschied, dankten den Lehren für ihre Geduld, Unterstützung und Wegbegleitung, den Eltern für eine starke Rückendeckung und Finanzierung vieler Sonderposten und so manchen Tritt, damit Schüler wieder in die Spur kamen. Leona Gulijaj blickte teils unter Tränen auf die Schulzeit zurück und betonte, dass es kein Abschied für immer sein solle, man wolle mit Schule und Freunden Kontakt halten. "Auch wenn wir es nie geglaubt haben: Wir werden die Zeit vermissen. Allen ein riesiges Dankeschön." Der Schulelternbeirat mit Miriam Rahman, Kathrin Lachmann und Beate Breitenbach hielt für die Klassenbesten kleine Präsente bereit. Erhalten haben diese Lana Bastian, Lara Marina Riebel, Arwen-Renee Hackel, Daniel Bilozer und Kutaiba Yehya. bur

Erfolgreich die Schule verlassen haben:

09HA: Melika Bayam, Lucas Blatter, Emily Michelle Bovee, Shpresa Farizi, Angeline Haag, Arwen-Renee Hackel, Jonas Henz, Githa Jahani, Myumyun Yusemenov, Minh Phung, Erduan Rama, Tyrone Sawyer, Benjamin Sehlbach, Drilon Veli, Benedikt Villwock und Khattab Yehya.

09HB: Haroon Akbar, Kerolainy Ana Freitas, Vina Bares Fathi,Daniel Bilozer, Aurelia Chayenne Bordihn, Bozdag, DiLara Sophie, Ermina Hadzijaj, Sethtawut Kulsirised, Romaissa Laminiou, Hendrik Ole Lehr, Francesco Marzo, Stefan Moos, Simon Müller, Rabella Selimovic, Fernando Usic, Kayra Usta und Kutaiba Yehya.

10RA: Lena Bastian, Daniel Becker, Arian Born, Antonia Christgen, Nikola Dabulovic, Annika Rilana Demuth, Asmaa Hayani, Tiziana Franke, Lea Grob, Shirina Herschel, Leonie Knörr, Julien Koch, Tim Maurice Landherr, Julia Lodyga, Jens Athip Mertens, Buse Okmen, Muratcan Okmen, Jan Overzet, Udayjit-Singh Parhar, Senem Serpil Sancar, Joleen Schindewolf, Maximilian Schwendinger, Veneta Ukrinaite, Janik Zorn. 10RB: Mustafa Abdi, Wolf Bail, Alkay Belberov, Clara Loreen Friedrichs, Paula Rosa Grezina, Leona Gulijaj, Robin Uli Hahn, Maximilian Hipp, Marvin Hoffmann, Jonathan Huber, Nik Ilak, Sahin Kahlert, Ernesto Kizilavuz, Banish Heera Lal, Cordelia Meyer,Joel Bleon Musa, Yannick Luca Justin Robert Pointer, Lara Marina Riebel, Paul Schell, Sascha Schlägel, Pascal Schnorr, Fina Spengler, Nico Wagner, Jayden Wahls.

tzu_hss-fertig5_160722_4c_1
Elegant führen Joleen Schindewolf und Lea Grob (links) durchs Programm. © bur
tzu_hss-fertig2_160722_4c_1
Beate Breitbach, Miriam Rahman und Kathrin Lachmann ehren die Besten. © bur

Auch interessant

Kommentare