1. Startseite
  2. Region
  3. Hochtaunus

Abwechslungsreiches Ferienprogramm

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Gemeinde, Vereine und Diakonie laden Fünf- bis 18-Jährige ein

Weilrod -Für die Sommerferien hat die Familien-, Generations- und Integrationsbeauftrage der Gemeinde Weilrod Anna Habermann gemeinsam mit dem Familienzentrum des Diakonischen Werks Hochtaunus ein dreiwöchiges Ferienprogramm vom 15. August bis 2. September geplant. In Kooperation mit örtlichen Vereinen, Gruppen und Institutionen wird ein Programm rund um Natur, Tiere, Kunst, Musik und Sport für Fünf- bis 18-Jährige angeboten.

Bürgermeister Götz Esser (FWG): "Nachdem den Kindern und Jugendlichen im vergangenen Jahr ein kleines Ferienprogramm angeboten werden konnte, freue ich mich sehr, dass wir in diesem Jahr gleich drei Wochen mit Aktionen füllen können. Es ist schön zu sehen, wie viele Ehrenamtliche in Vereinen und Gruppen, aber auch Gewerbetreibende zu einem vielfältigen Ferienprogramm beitragen."

Ob Schnuppertraining in Jiu-Jitsu oder Badminton, Malen und Zeichnen in der Natur, Segelfliegen, tierische Begegnungen oder ein Besuch in einem Tonstudio - für jeden ist etwas Passendes dabei.

Bei einer Schatzsuche und einer Erkundung mit der Umweltgruppe können die jungen Teilnehmenden die Natur entdecken.

Fußball, Angeln, Kurzfilm und mehr

In Hasselbach wird es einen Fußball-Nachmittag geben, und am Schnepfenbach-Weiher zeigt der Fischereiverein alles rund um das Angeln. Bei einer Aktion gemeinsam mit dem VdK können die Kinder ihre Sinne stärken. In der letzten Ferienwoche findet ein Kurzfilm-Workshop statt.

Die Anmeldungen werden über das Online-Portal www.unser-ferienprogramm.de/ weilrod angenommen. Anmelden können sich dort auch Nicht-Weilroder. Bei Fragen steht Anna Habermann unter (0 60 83) 95 09 42 zur Verfügung. kop

Auch interessant

Kommentare