1. Startseite
  2. Region
  3. Hochtaunus

Allegro! Das Musikfest

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

ualoka_TT_ensemblereflek_4c
Das junge Kammerorchester »ensemble reflektor« spielt am Freitag im Usinger Christian-Wirth-Saal. © Red

Usinger Land (red). »Allegro! Das Musikfest im Taunus« ist wieder am Start. Auch zur sechsten Auflage des beliebten Musikfestivals haben die Organisatoren zu den bekannten Spielstätten in Usingen wieder neue hinzugefügt. Zum ersten Mal sind die evangelische Kirche Grävenwiesbach, die katholische Kirche St. Marien Neu-Anspach und das Schloss Neuweilnau Konzertorte von Allegro.

Fast 100 Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt, die zu den Besten ihres Fachs gehören, finden von Freitag, 24. Juni, bis Sonntag, 10. Juli, den Weg in den Taunus.

*

Das innovative Orchester »ensemble reflektor« bestreitet unter der Leitung von Thomas Klug das Eröffnungskonzert am kommenden Freitag, 24. Juni, um 20 Uhr im Usinger Christian-Wirth-Saal. Dabei zählt das Orchester zu seinen Auftrittsorten nicht nur Konzertsäle, sondern auch Clubs, Lagerhäuser und andere »Nicht-Konzertorte«. Das große Anliegen dabei ist, eine Klientel außerhalb der ausgetretenen Klassikpfade anzusprechen. Das ensemble reflektor, welches schon in früheren Auflagen von Allegro! das Publikum begeisterte, präsentiert zum Auftakt ein Programm der Extraklasse. Mit Musik von Maddalena Casulana hat das Orchester eine der wenigen Komponistinnen der Renaissance auf das Programm gesetzt. 500 Jahre später komponiert, kontrastiert Thea Musgraves Oboenkonzert Helios die archaisch anmutenden Klänge aus der Frühzeit der Dur-Moll-Tonalität. Solist ist Juri Vallentin, der als erster Oboist überhaupt als Preisträger beim Internationalen Tschaikowsky-Wettbewerb in St. Petersburg hervorgegangen ist. Mit der romantischen Sinfonie Nr. 2 von Louise Farrenc, die klanglich an Robert Schumann erinnert, stehen selten gespielte Werke auf dem Programmzettel, die vollkommen zu Unrecht ein Schattendasein führen.

Eintrittskarten für die Konzerte bei Allegro! 2022 sind zum Preis von 6 bis 35 Euro im Bürgerbüro der Stadt Usingen oder über die Tickethotline 069/1340400 und beim Veranstalter unter 06007/930076 sowie allen gängigen Vorverkaufsstellen im Rhein-Main-Gebiet erhältlich.

Ausführliche Informationen gibt es auf der Internetseite unter www.allegro-musikfest.de.

Auch interessant

Kommentare