1. Startseite
  2. Region
  3. Hochtaunus

Angebot zur Gartengestaltung

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Schmitten (red). Der Vorstand des BUND Ortsverbandes Schmitten wurde dieser Tage in der Mitgliederversammlung neu gewählt. Im Amt bestätigt wurden Hermann Schlanke als Vorsitzender, Martin Degen als stellvertretender Vorsitzender, Anna Gladis als Schriftführerin. Ingeborg Lingner übernimmt das Amt der Schatzmeisterin, das sie mit ihren buchhalterischen Kompetenzen zuletzt schon als Stellvertreterin begleitet hatte.

Der Vorstand bedankt sich ganz herzlich bei Henriette van Helden, die seit 2012 die Finanzen des Ortsvereins im Blick hatte, dem Vorstand aber weiterhin als Beisitzerin erhalten bleibt. Tristan Gladis wurde als Beisitzer wiedergewählt und möchte seinen Fokus zukünftig auf Jugendthemen richten.

Der Vorstand wurde sogar vergrößert: Thomas Krügers, Matthias Schmidt und Jochen Fleischmann werden als Beisitzer die Aktivitäten des BUND Schmitten bereichern.

Als Highlight hatte Revierförster Axel Dreetz mit einem Vortrag über naturnahe Gestaltung von Gärten motivierende Anregungen für weitere Projekte gegeben. Zusammengenommen seien nämlich die Gartenflächen größer als alle Naturschutzgebiete in Deutschland zusammen. Das bietet also sehr viel Potenzial, um für die Natur direkt vor der eigenen Tür etwas zu tun.

Der BUND Schmitten bietet an, interessierte Bürger dabei beratend zu unterstützen und ggf. gemeinsame Projekte zur Gestaltung durchzuführen.

Auch interessant

Kommentare