Ressortarchiv: Hochtaunus

Friedrichsdorfer Bürgermeisterwahl

Bürgermeisterwahl: das Duell der Kandidaten

Einen Monat ist es noch hin, bis die Friedrichsdorfer zur Bürgermeisterwahl aufgerufen sind. Weil es mit Horst Burghardt und Hans Jürgen Ruhland nur zwei Kandidaten gibt, fällt die Entscheidung …
Bürgermeisterwahl: das Duell der Kandidaten

Hessen Mobil

Streusalz-Kooperation vor dem Aus

Der nächste Winter kommt bestimmt. Bis dahin wird Glashütten für rund 100 000 Euro ein neues Streusalzlager bauen müssen, weil Hessen Mobil die Mitbenutzung des Silos an der B 8 aufgekündigt hat.
Streusalz-Kooperation vor dem Aus

Technische Hochschule

Friedrichstraße unter der Lupe

Studenten aus Gießen analysieren derzeit die Friedrichstraße. Die Stadt hofft, von den Ergebnissen profitieren zu können.
Friedrichstraße unter der Lupe

Königsteiner Plasterschisser

Funkenflug ganz maskulin

Heute Abend gilt es. Denn heute Abend feiert bei der großen Jubiläumssitzung der Königsteiner Plasterschisser das vereinseigene Männerballett sein Comeback. Sechs Unentwegte – darunter Plaschi-Chef …
Funkenflug ganz maskulin

Bürgerinitiative

Protest gegen Windkraft

Die Gegner der Windkraft formieren sich und informierten Bürger über ihre Ziele.
Protest gegen Windkraft

200-Jahr-Feier zur Kerb

Friedrichsthal „en miniature“

In Friedrichsthal gehen auch schon die Jugendlichen unter die Häuslebauer. Und bis zur 200-Jahr-Feier zur Kerb wollen sie 30 neue Häuser gebaut haben. Zumindest ist das ihr Plan.
Friedrichsthal „en miniature“

AGO-Seniorenzentrum

Seniorenzentrum kommt voran

Dem bislang moderaten Winter sei Dank: Der Bau des AGO-Seniorenzentrums in Arnoldshain liegt im Zeitplan. Und sogar der Termin für das Richtfest steht schon fest.
Seniorenzentrum kommt voran

Schnee im Taunus

50 Zentimeter auf dem Gipfel

Selten wird der Höhenunterschied im Taunus so deutlich wie gestern: Während auf dem Gipfel so viel Schnee wie selten liegt, sah es in den tieferen Lagen anders aus. Dazwischen: Die ganze Breite des …
50 Zentimeter auf dem Gipfel

Was soll mit dem Rathausareal passieren?

Die Stadtverordneten sind am kommenden Donnerstag gefragt: Sie sollen in ihrer Sitzung (19.30 Uhr, Rathaus) einen Grundsatzbeschluss zur Zukunft des Rathausareals treffen. Der Magistrat schlägt vor, …
Was soll mit dem Rathausareal passieren?

Info Rathausareal

Die Stadtverordneten sind am kommenden Donnerstag gefragt: Sie sollen in ihrer Sitzung (19.30 Uhr, Rathaus) einen Grundsatzbeschluss zur Zukunft des Rathausareals treffen.
Info Rathausareal

Die neue Villa

Erst der Beton, dann das Fachwerk

Acht Jahre ist es her, dass die Igemet erste Pläne für ein Kongresszentrum mit Villa Gans und einem Hotel im Park der Gewerkschaftsjugend vorstellte, nun kann in einem Monat Richtfest für den …
Erst der Beton, dann das Fachwerk

50 Zentimeter auf dem Gipfel

Selten wird der Höhenunterschied im Taunus so deutlich wie gestern: Während auf dem Gipfel so viel Schnee wie selten liegt, sah es in den tieferen Lagen anders aus. Dazwischen gab es die ganze Breite …
50 Zentimeter auf dem Gipfel

Info: 77 Pflegezimmer und 17 Wohnungen

Im Erdgeschoss und im ersten Obergeschoss des barrierefreien AGO-Seniorenzentrums, das über eine Grundfläche von 2000 Quadratmetern verfügt (insgesamt 6000 Quadratmeter) befinden sich die 77 …
Info: 77 Pflegezimmer und 17 Wohnungen

Vergessener Kochtopf

Schwarzer Qualm beunruhigt Anwohner

Die Wehr rückte mit großem Trara an – aber der schwarze Qualm überm Schloss kam zum Glück nicht von einem Brand.
Schwarzer Qualm beunruhigt Anwohner

Info Königsteiner Plasterschisser

Heute Abend gilt es. Denn heute Abend feiert bei der großen Jubiläumssitzung der Königsteiner Plasterschisser das vereinseigene Männerballett sein Comeback.
Info Königsteiner Plasterschisser

Trauer um die „Kräutermarie“ Ursula Buddeus

Ursula Buddeus hat vielen Menschen im Taunus die Natur und die Kräuter nähergebracht und ihnen einen neuen Blick auf die Dinge gegeben. Anfang der Woche starb die stets wissbegierige Naturliebhaberin.
Trauer um die „Kräutermarie“ Ursula Buddeus

Schlachtessen und Geburtstagsfeier

Die IB-Behindertenhilfe lädt für Freitag, 20. Februar, zum Schlachtessen ins DGH Hundstadt ein. Außerdem wird das 20-jährige Bestehen von Haus 1 gefeiert.
Schlachtessen und Geburtstagsfeier

Ein Telefon, das Hilfe verspricht

Es ist das Ziel des Mehrgenerationenhauses, das Gemeinwesen so zu gestalten, dass jeder die Unterstützung bekommt, die er braucht, um am sozialen Leben teilhaben zu können. In dieses Konzept passt …
Ein Telefon, das Hilfe verspricht

Burger-Tag im Jugendhaus

Das wird lecker: Am Mittwoch, 4. Februar, ist im Jugendhaus Burger-Tag. Die fluffigen Brötchen werden dabei ganz nach den Wünschen der Besucher belegt.
Burger-Tag im Jugendhaus

Vom Leben und Sterben in alter Zeit

Die Wehrheimer Geschichtsforscherin Johanna Koppenhöfer beschäftigt sich schon ihr Leben lang mit Geschichte. Vor allem die Historie ihres Wohnortes hat es ihr angetan. Vor drei Jahren hat sie sich …
Vom Leben und Sterben in alter Zeit

Mal wieder ein spätes Erwachen einer Bürgerinitiative

Eines muss man der Bürgerinitiative Windkraft Grävenwiesbach lassen. Sie hatte ihre Hausaufgaben gut gemacht und präsentierte den Zuhörern ein mit Informationen unterlegtes Horrorszenario,
Mal wieder ein spätes Erwachen einer Bürgerinitiative

„Ich bin immer dieselbe Person“

Herr Bellino, wenn wir mit Ihnen über den KFA sprechen, interviewen wir dann den Stadtverordnetenvorsteher von Neu-Anspach, den Kreistagsabgeordneten oder den
„Ich bin immer dieselbe Person“

Gott vergelt’s, Herr Schneider

Nach der Orgelvesper heute Abend wird Johann Schneider zum letzten Mal die Kirchentür abschließen. Nach 45 Arbeitsjahren geht er in den wohlverdienten Ruhestand, 23 Jahre davon war er hauptamtlicher …
Gott vergelt’s, Herr Schneider

Neuer Eckpunkt im magischen Dreieck

Seit 15 Monaten bereits führt Dr. Susanne Nordhofen die Geschicke der Bischof-Neumann-Schule. Was noch fehlte, war die offizielle Amtseinführung der Schulleiterin. Die wurde jetzt gefeiert.
Neuer Eckpunkt im magischen Dreieck

Bangert: Nicht voreilig auf Optionen verzichten

Selten war die Gesprächsatmosphäre im Bauausschuss so aufgeheizt wie am Donnerstag. Ausschusschef Bernd Müller (FWG) und Bürgermeister Axel Bangert (SPD) sind regelrecht „aneinander geraten“.
Bangert: Nicht voreilig auf Optionen verzichten