Ressortarchiv: Hochtaunus

Zum Thema: Abfälle nur in Papier verpacken

Die Rhein-Main-Deponie GmbH bittet ausdrücklich darum, Bioabfälle auf keinen Fall in den als „biologisch abbaubar oder kompostierbar“ gekennzeichneten, meist grünen Beuteln (Maisstärkesäcke) zu …
Zum Thema: Abfälle nur in Papier verpacken

Nachgefragt: „Der Reiz ist der Moment vor der Kamera“

Die TZ hatte die Möglichkeit, mit GNTM-Kandidatin Kim Laura ein kurzes Interview zu führen: Wie kam es dazu, dass Sie
Nachgefragt: „Der Reiz ist der Moment vor der Kamera“

Lehrer an der Altkönigschule

Schülern beim Denken zusehen

Es ist wohl kaum nachzurechnen, wie viele Menschen in den vergangenen Jahrzehnten bei Ingrid Stegmann und Klaus Deitenbeck das höhere Einmaleins gelernt haben. Gestern wurden die beiden Lehrer an der …
Schülern beim Denken zusehen

Sporthallen der Erich-Kästner-Schule

Betten raus, Bauamt rein

Die Flüchtlinge haben die Notunterkunft in den Sporthallen der Erich-Kästner-Schule verlassen. Der Hochtaunuskreis hat den Rückbau gestern für beendet erklärt – nun sind Reinigungskräfte, das Bau- …
Betten raus, Bauamt rein

Kommunalwahl

Dauerclinch verdeckt Erfolge

Stürmisch war sie, die bald endende Wahlzeit. Eingedenk der vielen Reibereien, die manchmal mit offenem Visier ausgetragen, oft aber auch von mehr oder minder gut verdeckten Kniekehlen-Tritten
Dauerclinch verdeckt Erfolge

Internet

Schnelligkeit ist relativ

Weilrod ist bestens mit Internet versorgt. Das meinen jedenfalls die Netzwerkkoordinatoren von Land und Kreis. Dass das Bessere der Feind des Guten ist, meint dagegen die Weilroder Politik. Es gibt …
Schnelligkeit ist relativ

Deponie Brandholz

Biogasanlage am Start

Nach nur 14 Monaten Bauzeit hat gestern die neue Biogas-Anlage auf der Deponie Brandholz ihren Betrieb aufgenommen. Ab April wird der gesamte Biomüll aus dem Hochtaunuskreis in der Anlage vergärt. …
Biogasanlage am Start

Rallye Monte Carlo Historique

Ein OB mit Benzin im Blut

Bei strahlendem Sonnenschein starteten gestern 70 klassische Sportwagen zur 19. Rallye Monte Carlo Historique. Satte Auspuffgeräusche und Benzingeruch inklusive.
Ein OB mit Benzin im Blut

Kliems Wochenschau

Zerschlagenes Porzellan

Eines mal gleich vorweg: Wenn zwei wichtige Personen, die beide der gleichen Sache verpflichtet sind, nicht Hand in Hand arbeiten und kein Vertrauen zueinander haben, dann muss dieser Zustand beendet …
Zerschlagenes Porzellan

Mission erfüllt: Bundeswehr rückt ab

„Flüchtlingskommando angetreten“, erschallt es auf dem Außengelände der Sporthallen der Erich-Kästner-Schule. Es ist das letzte Mal, dass die Soldaten hier Aufstellung nehmen – denn ihr Einsatz im …
Mission erfüllt: Bundeswehr rückt ab

Zum Thema: Feine Tuschestriche von alten PS-Schätzchen

Am Rande des Geschehens saß Florian Afflerbach auf einem winzigen Stühlchen und zeichnete die Oldtimer, die auf ihren Start warteten. Der Architekt ist selbst großer Automobil-Freak und war in …
Zum Thema: Feine Tuschestriche von alten PS-Schätzchen

Drogendealer vor Gericht

Freispruch mit Beigeschmack

Ein junger Oberurseler musste sich jetzt vor dem Amtsgericht in Bad Homburg verantworten: Er soll einem Kronberger Drogen verkauft und später mit Gewalt versucht haben, das noch ausstehende Geld …
Freispruch mit Beigeschmack

Saalburg mit Bildband

Im Kastell fand Leben statt

Erstmals präsentiert das Römerkastell Saalburg einen Auswahlkatalog. Darin werden 84 besondere Fundstücke vorgestellt, die vom Leben zu römischer Zeit zeugen.
Im Kastell fand Leben statt

Zum Thema: WWW: Wenigstens Weilrods Wald ist vernetzt

Wer in Weilrod mit LTE-Tempo surfen will, muss mit seinem Smartphone oder Tablett in den Wald. Dort „hat man Netz“, nicht aber in den Dörfern, stellte Bürgermeister Axel Bangert (SPD) am Donnerstag
Zum Thema: WWW: Wenigstens Weilrods Wald ist vernetzt

SPD mag die Sticherling-Planung nicht

Die SPD will bei der Planung für das Gelände in der Hattsteiner Allee eigene Akzente setzen. Ginge es nach den Sozialdemokraten, dann würden die Pläne der Architekten Sticherling ad acta gelegt.
SPD mag die Sticherling-Planung nicht

Achtung: Die Narren ziehen in einer Woche durchs Apfeldorf

Der närrische Lindwurm ist der Höhepunkt der Wehrheimer Fassenacht. Am Samstag schlängelt er sich wieder durchs Apfeldorf und wird von Manfred – Möppi – Seng kommentiert, das hat Tradition.
Achtung: Die Narren ziehen in einer Woche durchs Apfeldorf

Zwei Neue im Team des Stadtelternbeirats

Claudia Dippel und Anne Gutzmann bleiben Vorsitzende des Stadtelternbeirates (SEB) der Neu-Anspacher Kindertagesstätten. Den Vorstand ergänzen Christiane Kiessling als erste Schriftführerin und
Zwei Neue im Team des Stadtelternbeirats

Warten auf den Lumpenball

Am Faschingsdienstag geht’s auch in diesem Jahr in Obernhain rund. Das Programm steht, und diesmal sind die Narren besonders gut ausgestattet.
Warten auf den Lumpenball

ZUM THEMA Ansprechpartner

Die Arbeitsgruppe „Gemeinsam sind wir stark in Neu-Anspach“ hat alle ihnen bekannten Ansprechpartner auf einem Informationsflyer aufgelistet.
ZUM THEMA Ansprechpartner

ZUM THEMA Abfälle nur in Papier verpacken

Die Rhein-Main-Deponie bittet ausdrücklich darum, Bioabfälle auf keinen Fall in den als „biologisch abbaubar oder kompostierbar“ gekennzeichneten, meist grünen Beuteln (Maisstärkesäcke) zu sammeln.
ZUM THEMA Abfälle nur in Papier verpacken

Heute zu den Arnoldshainer Krakkelern

Beim Carneval-Club Arnoldshainer Krakkeler (CCAK) geht’s heute ab 19.11 Uhr im DGH in Arnoldshain wieder närrisch rund. Mit ihrem hausgemachten Spektakel wollen die Karnevalisten jede Menge
Heute zu den Arnoldshainer Krakkelern

Rückblick bei der Dorfgemeinschaft

Die Dorfgemeinschaft trifft sich am Samstag, 13. Februar, zur Jahreshauptversammlung in der Rauschpennhalle. Beginn ist um 19 Uhr.
Rückblick bei der Dorfgemeinschaft

„Himmlische Längen“ und revolutionäre Ideen

Inhaltsreich und politisch gestaltete sich das Neujahrskonzert im Haus der Begegnung. Das Akademische Orchester der Frankfurter Goethe-Universität hinterließ einen positiven Eindruck.
„Himmlische Längen“ und revolutionäre Ideen

In Eschbach „brennt’s“

Eine zu frühe Übergabe und eine zu frühe Inbetriebnahme macht der Freiwilligen Feuerwehr in Ober-Eschbach zu schaffen. Es gibt noch jede Menge Mängel. Stadtverordnetenvorsteher Holger Fritzel ist …
In Eschbach „brennt’s“

Postagentur ohne Bank

Die Postagentur Orel in der Petterweiler Straße ist für die Postbank nicht mehr rentabel. Trotzdem öffnet sie nach wie vor an Werktagen und samstags um 6 Uhr.
Postagentur ohne Bank