Auch RMV betroffen

Unter Lokführer-Mangel leidet auch der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV). Die Verkehrsunternehmen machten seit Jahren Werbung um Mitarbeiter, fänden aber nicht mehr ausreichend Personal, sagte

Unter Lokführer-Mangel leidet auch der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV). Die Verkehrsunternehmen machten seit Jahren Werbung um Mitarbeiter, fänden aber nicht mehr ausreichend Personal, sagte RMV-Geschäftsführer Knut Ringat. Mit verantwortlich sei dafür auch eine Zunahme des öffentlichen Nahverkehrs verantwortlich. Wie überall in Deutschland gebe es im RMV-Gebiet mehr Fahrten in den Nachtstunden und am Wochenend, was zusätzliches Personal erfordere. „Um wirklich den Hebel herumzureißen, brauchen wir Unterstützung, insbesondere vonseiten des Bundes“, sagte Ringat. Die Lage drohe sich durch den demografischen Wandel noch weiter zu verschärfen. ks/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare