Mutter als Beifahrer

14-Jähriger baut Unfall mit Mamas Auto - Geschwisterkind verletzt

Der 14-Jährige hatte zuvor den Renault Clio in der Gymnasiumstraße ausgeparkt und war die 30er-Zone entlang gefahren. Wie die Polizei mitteilt, verlor er dann aus unbekannten Gründen die Kontrolle über das Auto und prallte gegen einen geparkten Mitsubishi. Der Geländewagen wurde gegen ein weiteres Auto geschoben und das wiederum gegen einen Begrenzungsstein.

Der 14-Jährige hatte zuvor den Renault Clio in der Gymnasiumstraße ausgeparkt und war die 30er-Zone entlang gefahren. Wie die Polizei mitteilt, verlor er dann aus unbekannten Gründen die Kontrolle über das Auto und prallte gegen einen geparkten Mitsubishi. Der Geländewagen wurde gegen ein weiteres Auto geschoben und das wiederum gegen einen Begrenzungsstein.

Seine 42-jährige Mutter saß während des Unfalls mit einem zweijährigen Kleinkind auf dem Beifahrersitz. Sie und das Kind wurden leicht verletzt und mussten im Krankenhaus behandelt werden. Der 14-jährige Fahrer blieb unverletzt. Weshalb die Mutter ihren Sohn ans Steuer ließ, wird laut Polizei noch ermittelt. Gegen die Mutter wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von 20000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare