+

Absurde Aktion

Unglaublich: Linienbus wendet mitten auf Bundesstraße

Der Fahrer eines Bad Homburger Linienbusses hat offenbar gute Nerven: Mitten auf einer Bundesstraße wendet er das große Verkehrsmittel - Zeit genug für einen Autofahrer, die Szene festzuhalten.

Bad Homburg - Es gibt Situationen, die sollte es eigentlich nicht geben – ein TZ-Leser hat eine solche jetzt im Bild festgehalten. Auf der B 455 hat der Fahrer eines Busses in der Nähe des Eichwäldchentunnels sein Gefährt kurzerhand gewendet. Der überraschte Autofahrer traute seinen Augen nicht; er konnte in der langgezogenen Kurve, in der Tempo 80 erlaubt ist, aber zum Glück rechtzeitig anhalten.

Linienbus wendet auf Bundesstraße - offenbar Leerfahrt

Nach Informationen dieser Zeitung handelte es sich um eine Leerfahrt. Normalerweise verkehrt der Linienbus im Bad Homburger Stadtgebiet. „Das war hochgefährlich“, kommentiert Rathaussprecher Andreas Möring diese waghalsige Aktion. Man werde die Sache „mit Nachdruck intern aufarbeiten“ und sich vom Fahrer erklären lassen, wie es dazu kam.

(red)

Lesen Sie auch:

Passanten finden Leiche im Gebüsch - Polizei ermittelt

Im Wiesbadener Stadtteil Biebrich entdecken am Donnerstagabend Passanten einen Toten in einem Gebüsch. Jetzt ermittelt die Kripo.

Motorradfahrer will sich vor Unfall retten und ergreift folgenschwere Maßnahme

In Bad Camberg wollte sich ein Motorradfahrer vor Unfall retten und ergreift eine folgenschwere Maßnahme. Er wird schwer verletzt.

Mann ärgert sich über hemmungslosen Akt auf Bahnsteig und sticht zu - Haftstrafe

Nach einer lebensgefährlichen Messerattacke aus Ärger über öffentlich ausgeübten Geschlechtsverkehr ist ein 21 Jahre alter Italiener am Donnerstag in Frankfurt zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare