Besucher einer Discothek (Archivfoto vom 24.02.2007
+
In Bad Homburg sorgte die Polizei für ein jähes Ende einer Corona-Party. (Symbolbild).

Party trotz Pandemie

Corona-Party sorgt für Polizeieinsatz – die Beamten greifen durch

  • Sophia Lother
    vonSophia Lother
    schließen

Eine Corona-Party in Bad Homburg macht einen Anwohner stutzig, er alarmiert die Polizei. Die Beamten greifen augenblicklich ein.

  • In Bad Homburg wurde die Polizei wegen einer Corona-Party alarmiert.
  • Acht bis zwölf Jugendliche hatten ausgelassen und mit lauter Musik gefeiert.
  • Die Polizei sorgte für ein jähes Ende der Feier.

Bad Homburg - Eine Ausgelassene Party in Bad Homburg rief am Samstag (23.01.2021) gegen 23.30 Uhr die Polizei auf den Plan. Eine Gruppe Jugendlicher feierte in größerer Runde trotz Corona-Pandemie. Die Beamten schritten ein und sorgten für ein jähes Ende der Corona-Party.

Doch wie genau hatte sich der Vorfall angespielt? Einem Anwohner der Heinrich-Kleist Straße war laut dröhnende Musik aufgefallen. Augenscheinlich sei in dem Wohnhaus auch viel los gewesen. Das habe den Anwohner stutzig gemacht, so die Polizei, denn schließlich befinde man sich in Corona-Zeiten. Er alarmierte die Beamten.

Corona-Party in Bad Homburg: Ausgelassene Feier unter Jugendlichen – Anwohner ruft Polizei

Als die Polizei an dem Wohnhaus in Bad Homburg ankam, in dem die Corona-Party gemeldet worden war, trafen die Beamten dort auf acht Jugendliche. Vier weitere hätten die Feier bereits verlassen, erfuhren die Beamten. Die jungen Partygäste waren teils stark alkoholisiert, berichtet die Polizei.

Die Polizei entschied sich einzugreifen. Zwar sind Feiern im privaten Raum nicht bußgeldbewehrt, aber die Beamten sind befugt, eine Corona-Party aufzulösen.  „Wenn die Gefahr besteht, dass Ansteckungen passieren, liegt es im Ermessen der Polizei auch im Privatbereich einzugreifen“, erklärt ein Sprecher der Polizei Westhessen auf Anfrage. Da derart viel Alkohol geflossen war, wäre das bereits Grund genug für die Beamten gewesen einzugreifen, um Schlimmeres zu verhindern, so der Beamte weiter.

Corona-Party in Bad Homburg: Ausgelassene Feier unter Jugendlichen ruft die Polizei auf den Plan

Die Polizei verständigte die Eltern der 15 bis 17 Jahre alten Jugendlichen. Darunter auch die Eltern desjenigen, der die Corona-Party gegeben hatte. Diese seien entsetzt gewesen, als sie ankamen, berichtet die Polizei.

Doch was blüht den Jugendlichen nun nach der Corona-Party in Bad Homburg? Wie die Polizei bereits unterstrich, droht bei einer Party auf privatem Grund seitens der Polizei kein Bußgeld. In Erster Linie läge es am Gesundheitsamt, in solchen Situationen einzugreifen, lediglich in Randzeiten übernehme die Polizei solche Aufgaben. Ob ein Bußgeld gegen den Veranstalter der privaten Corona-Feier geben wird, das müsse das Gesundheitsamt ermessen, so der Sprecher weiter. (slo)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare