Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen brennenden Müll vor einem Wohnhaus
+
Sperrmüll brennt lichterloh - Ein angrenzendes Wohnhaus muss evakuiert werden.

Brandstiftung?

Sperrmüll steht in Flammen – Mehrfamilienhaus muss evakuiert werden

  • vonSven-Sebastian Sajak
    schließen

In Bad Homburg geraten in der Nacht große Mengen Müll in Brand. Ein Mehrfamilienhaus muss evakuiert werden.

  • In Bad Homburg-Kirdorf sind in der Nacht große Mengen Sperrmüll in Brand geraten.
  • Die Feuerwehr musste ein angrenzendes Mehrfamilienhaus evakuieren.
  • Der durch den Brand entstandene Schaden liegt bei mindestens 25.000 Euro.

Kirdorf – In der Nacht - am besten im Schlafanzug - von der Feuerwehr aus dem Bett geholt werden. Eine Vorstellung, die niemand gerne erleben möchte, die für einige Kirdorfer in der vergangenen Nacht allerdings Realität wurde. Brennender Sperrmüll an einem Wohnhaus in der Schneidhainer Straße in Bad Homburg-Kirdorf führte in der Nacht zum 29.07.2020 zu einer größeren Evakuierungsaktion. Aus ungeklärter Ursache waren große Mengen in einem Müllplatz in Brand geraten. Die Feuerwehr wurde gegen 0.20 Uhr alarmiert, wie die Polizei mitteilte. Beim Eintreffen stand der Müll lichterloh in Flammen, auch ein Baum und fünf parkende Autos wurden durch das Feuer beschädigt.

Brennender Sperrmüll in Bad Homburg: Feuerwehr evakuiert Mehrfamilienhaus

Die extrem starke Rauchsäule zog dabei auch in ein angrenzendes Mehrfamilienhaus. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr in Bad Homburg evakuierten daraufhin das Gebäude und brachten die Bewohner zur Sicherheit alle ins Freie.

Die Feuerwehr Bad Homburg hat ein Mehrfamilienhaus in Kirdorf wegen eines angrenzenden Brandes evakuiert.

Parallel gingen die Feuerwehrleute bereits mit zwei Rohren zur Brandbekämpfung auf dem Müllplatz vor. Durch deren schnelles Eingreifen konnte eine Brandausbreitung und das Übergreifen des Feuers auf das angrenzende Mehrfamilienhaus verhindert werden. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beträgt nach Polizeiangaben mindestens 25.000 Euro. Nachdem die Feuerwehr die Wohnungen kontrolliert und belüftet hatte, konnten die Bewohner wieder in das Mehrfamilienhaus in Bad Homburg-Kirdorf zurückkehren.

Wie der Müll in Bad Homburg in Brand geriet ist bislang noch unklar. Die Polizei hat die Brandursachenermittlung aufgenommen und ermittelt wegen des Anfangsverdachts auf eine Brandstiftung.

Bei einem Großbrand, zu dem die Feuerwehr Kirdorf alarmiert wurde, entstand ein extrem hoher Schaden. In dem Stadtteil von Bad Homburg hat eine Sauna einen Dachstuhlbrand ausgelöst. Und erst vor wenigen Monaten ging bei Bad Homburg ein Fahrzeug spektakulär in Flammen auf. Der Fahrer reagierte geistesgegenwärtig. saj

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion