+
Bei einem Verkehrsunfall mit vier Fahrzeugen auf der A5 zwischen Bad Homburger Kreuz und Rasthof Taunusblick sind am Mittag des 28.02.2018 drei Personen verletzt worden.

Vollsperrung aufgehoben

Drei Verletzte bei Unfall auf der A5

Bei einem Verkehrsunfall auf der A5 sind am Mittwochnachmittag drei Autofahrer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich gegen 13:50 Uhr zwischen dem Bad Homburger Kreuz und dem Rasthof Taunusblick.

Bei einem Verkehrsunfall auf der A5 sind am Mittwochnachmittag drei Autofahrer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich gegen 13:50 Uhr zwischen dem Bad Homburger Kreuz und dem Rasthof Taunusblick.

Da zunächst die Rede von zehn verunfallten Fahrzeugen war, rückte ein Großaufgebot an Feuerwehr und Rettungsdienst zum Unfall an. Vor Ort wurde dann festgestellt, dass vier Autos an dem Unfall beteiligt waren. Einsatzkräfte der Feuerwehr Bad Homburg und Ober-Eschbach sicherten die Unfallstelle ab, streuten auslaufende Betriebsstoffe ab und verbrachten die Fahrzeuge an den Fahrzeugrand. Zwei der Verletzten wurden vom Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht.

Die Autobahn blieb in Fahrtrichtung Frankfurt, auch wegen der Landung eines Rettungshubschraubers, für etwa 45 Minuten voll gesperrt. red

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare