Mehrere Feuerwehren sind in Wehrheim bei Bad Homburg im Einsatz.
+
Mehrere Feuerwehren sind in Wehrheim bei Bad Homburg im Einsatz.

Einsatz der Feuerwehr

Hoher Schaden nach Wohnhausbrand – Jetzt ist klar, wo das Feuer ausbrach

  • vonTobias Ketter
    schließen

Die Brandermittler haben den Brandherd des Feuers gefunden. Der Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen im mittleren sechsstelligen Bereich.

  • In Wehrheim bei Bad Homburg bricht ein Feuer in einem Einfamilienhaus aus.
  • Sieben Feuerwehren und mehrere Rettungskräfte aus dem Hochtaunuskreis sind vor Ort.
  • Ein Auto neben dem Gebäude ist ebenfalls ausgebrannt.

Update von Freitag, 6.11.2020, 17:29 Uhr: Der Brand eines Einfamilienhauses im Wohngebiet „In der Mark“ in Wehrheim nahe Bad Homburg am Freitagvormittag (6.11.2020) brach ersten Ermittlungen zufolge in Bereich eines Carports aus. Die Brandursache ist weiterhin nicht bekannt. Zur Ursache hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen übernommen. Das Feuer war am gegen 8.30 Uhr ausgebrochen, sieben Feuerwehren brachten es unter Kontrolle. Die beiden Bewohner des Hauses konnten sich rechtzeitig ins Freie retten. Den entstandenen Sachschaden schätzen die Ermittler auf etwa 500.000 Euro.

Wehrheim bei Bad Homburg: 95 Einsatzkräfte löschen das Feuer

Update vom Freitag, 06.11.2020, 15.01 Uhr: Bei dem Brand eines Einfamilienhauses im Wohngebiet „In der Mark“ in Wehrheim nahe Bad Homburg waren am Freitagvormittag (06.11.2020) die Feuerwehren aus Wehrheim, Neu-Anspach, Usingen, Grävenwiesbach, Bad Homburg, Kronberg und Köppern mit insgesamt 95 Leuten im Einsatz. Mit zwei Drehleitern und einem Gerätewagen-Atemschutz gelang es ihnen, den Brand zu löschen. Die beiden Bewohner blieben unverletzt.

Wehrheim bei Bad Homburg: Einfamilienhaus gerät in Brand

Erstmeldung vom Freitag, 06.11.2020, 13.05 Uhr: Wehrheim – Ein Gebäudebrand hat am Freitagvormittag (06.11.2020) zu einem Einsatz der Feuerwehr geführt. Das Feuer brach in einem Einfamilienhaus im Wohngebiet „In der Mark“ in Wehrheim nahe Bad Homburg aus. Auch ein neben dem Haus abgestelltes Auto brannte aus. Diverse Feuerwehren und Rettungskräfte aus dem Hochtaunuskreis sind seit etwa 8.30 Uhr im Einsatz. Das Feuer konnte bereits unter Kontrolle gebracht und vollständig gelöscht werden, wie eine Sprecherin des Polizeipräsidiums Westhessen mitteilt. Derzeit befassen sich die Einsatzkräfte mit der Entfernung von losen Dachziegeln.

Feuer in Wehrheim bei Bad Homburg: Bewohner bleiben unverletzt

Das Haus wird von zwei Personen bewohnt. Sie blieben laut den Angaben der Polizei unverletzt. Einer der beiden ist ein offiziell gemeldeter Jäger, der Waffen in dem Einfamilienhaus aufbewahrte. Die Einsatzkräfte entfernten diese vorsorglich.

„Die Brandermittler waren bereits vor Ort“, so die Sprecherin des Polizeipräsidiums Westhessen. Die Brandursache sei allerdings noch unklar. Der Sachschaden wird auf eine Summe von rund 500.000 Euro geschätzt.

Brand in Bad Homburg: Mehrfamilienhaus wird evakuiert

Wegen eines Feuers in Bad Homburg musste erst vor wenigen Monaten ein Mehrfamilienhaus evakuiert werden. Brennender Sperrmüll sorgte dort für den Einsatz der Feuerwehr. Der Sachschaden betrug rund 25.000 Euro. Im Mai dieses Jahres kam es in Neu-Ansbach im Hochtaunuskreis zu einem weiteren Wohnhausbrand. Das Gebäude wurde stark beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 80.000 Euro. (tob)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion