Großbrand in Reifenlager: Hiunderte Feuerwehrleute kämpfen gegen die Flammen
+
Großbrand in Reifenlager: Hiunderte Feuerwehrleute kämpfen gegen die Flammen

Polizei

Großbrand in Reifenlager: Feuerwehrleute kämpfen über Stunden gegen das Feuer

  • Sascha Mehr
    VonSascha Mehr
    schließen

Am Silvesterabend kam es in Bad Homburg bei Frankfurt zu einem Großbrand in einer KFZ-Werkstatt mit Reifenlager.

Bad Homburg - Der um kurz vor 18 Uhr entstandene Brand entwickelte sich durch das Brandgut zu einem Großbrand, dass über 200 Einsatzkräfte von diversen Feuerwehren bis zum späten Abend auf Trab hielt.

Brand in Bad Homburg: 200 Einsatzkräfte vor Ort

In der Spitze brannten mehrere tausend Reifen sowie Öle für Klimatechnik. Aufgrund der massiven Brandintensität wurden Tanklöschfahrzeuge aus dem gesamten Umland (u.a. Wetterau, Main-Taunus-Kreis, Stadt Frankfurt) und der Flughafenfeuerwehr des Frankfurter Flughafens alarmiert. Zudem wurden das Spezialgerät „LUF“ der Frankfurter Berufsfeuerwehr eingesetzt. Bei dem Löschunterstützungsfahrzeug (LUF) handelt es sich um fernsteuerbares Fahrzeug mit einem Kettenantrieb und einem Hochleistungslüfter.

Brand in Bad Homburg: Aufforderung an Bürger

Aufgrund des Großbrandes wurden alle Bürgerinnen und Bürger im gesamten Stadtgebiet aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Zudem wurde das Warnsystem MoWas sowie die Sirene ausgelöst.Die Nachlöscharbeiten dauern an, der Einsatz wird vermutlich bis weit in den heutigen Tag hinein andauern.

Erst kürzlich sorgte angebranntes Essen für Großeinsatz der Feuerwehr im Bad Homburg. Weil Anwohner ihr Essen auf dem Herd vergessen haben, musste die Feuerwehr ausrücken. (smr)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare