Heilton-Erde: Stadt sucht Käufer für Grundstück

  • schließen

Was passiert eigentlich mit dem städtischen Grundstück in der Unteren Terrassenstraße, Ecke Weinbergsweg, auf dem die Kur bislang ihren Heilton abbaute? Wie berichtet, will die Stadt das verkaufen,

Was passiert eigentlich mit dem städtischen Grundstück in der Unteren Terrassenstraße, Ecke Weinbergsweg, auf dem die Kur bislang ihren Heilton abbaute? Wie berichtet, will die Stadt das verkaufen, hatte aber kürzlich das Bieterverfahren beendet, nachdem sich niemand gefunden hatte, der bereit war, den preislichen Vorstellungen für das 3494 Quadratmeter große Grundstück zu entsprechen.

Bei 1200 Euro pro Quadratmeter liegt laut einer Ausschreibung, die im Februar in der TZ veröffentlicht worden war, der Bodenrichtwert, was rund 4,2 Millionen Euro entspricht. Die zu kassieren ist die Stadt nach Hessischer Gemeindeordnung angewiesen, die besagt nämlich, dass städtische Liegenschaften unter Wert verkauft werden dürfen.

Wie die Liegenschaft an den Mann gebracht werden soll, dazu hatte Stadtsprecher Andreas Möring Anfang des Monats gesagt: „Wie wir bezüglich der Veräußerung vorgehen, müssen wir noch entscheiden.“ Jetzt erklärte er auf Nachfrage: „Wir sind noch im Gespräch mit dem Ziel, das Grundstück zu veräußern.“

(sbm)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare