Tennis

Hessenliga-Damen des TC Bad Homburg verpassen den Titel

Die „Serie“ hat gehalten. Zum achten Mal in Folge seit der Saison 2011 haben die Damen des TC Bad Homburg die Saison in der Tennis-Hessenliga unter den besten drei Teams beendet.

Die „Serie“ hat gehalten. Zum achten Mal in Folge seit der Saison 2011 haben die Damen des TC Bad Homburg die Saison in der Tennis-Hessenliga unter den besten drei Teams beendet.

Diesmal ist für das Sextett um Mannschaftsführerin Lara Scholtze die Vizemeisterschaft hinter Tennis 65 Eschborn herausgesprungen. Diesem Team hatten sich die Bad Homburgerinnen am Samstag beim Duell zweier bis dato Unbesiegte klar mit 1:8 geschlagen geben müssen. Weil Eschborn auf sein Aufstiegsrecht verzichtet, hat Bad Homburg noch die Chance, am Aufstiegsspiel zur Regionalliga teilzunehmen. In dieser Woche muss die Entscheidung fallen.

Lediglich Hannah Nagel war im „Endspiel“ um den Titel durch ein 5:7, 7:6 und 6:3 gegen Silvia Ambrosio zu einem Erfolgserlebnis gekommen. Sie hatte im Doppel an der Seite von Vize-Hessenmeisterin Jennifer Rink beim 6:7, 6:3 und 14:16 gegen Alexandra Grinchishina und Simone Amstutz auch für den dritten Satzgewinn der Kurstädterinnen gesorgt. Ansonsten jedoch diktierten die Gäste aus Eschborn eindeutig das Geschehen.

TC Bad Homburg – Tennis 65 Eschborn 1:8 (3:17 Sätze): Kleinsteuber – Engelmann 3:6, 2:6; Rink – Grinchishina 1:6, 3:6; Nagel – Ambrosio 5:7, 7:6, 6:3; Bezmenov – Stanikova 2:6, 1:6; van Lier – Gettwart 4:6, 5:7; Scholtze – Zentai 1:6, 1:6; Kleinsteuber/Bezmenov – Engelmann/Ambrosio 6:7, 2:7; Rink/Nagel – Grinchishina/Amstutz 6:7, 6:3, 14:16; van Lier/Scholtze – Stanikova/Zentai 4:6, 2:6.

Nachdem die Meisterschaft am Samstag entschieden war, folgte für die Bad Homburgerinnen tags darauf mit einem 4:5 beim TC Olympia Lorsch die zweite Saisonniederlage. Die Gäste lagen nach den Einzeln mit 2:4 zurück, so dass auch zwei Doppel-Erfolge die Niederlage nicht mehr abwenden konnten.

TC Olympia Lorsch – TC Bad Homburg 5:4 (10:8): Totka – Kleinsteuber 6:1, 6:0; Lewis – Rink 6:1, 6:2; Brinkmann – Nagel 2:6, 3:6; Juric – Bezmenov 7:5, 6:4; Kortüm – van Lier 6:4, 6:4; Stilp – Scholtze 2:6, 2:6; Totka/Lewis – Rink/Nagel 6:4, 6:4; Juric/Kortüm – Kleinsteuber/Bezmenov 1:6, 3:6; Brinkmann/Helfrich – van Lier/Scholtze 2:6, 3:6.

TC Bad Homburg, Einzel-Bilanzen der Saison: Theresa Kleinsteuber 3:5 Siege, Jennifer Rink 5:3, Hannah Nagel 7:1, Alexandra Bezmenov 4:4, Michelle van Lier 6:3, Lara Scholtze 7:2. sp/löf

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare